1. März 2024 / Politik

Integrationsrat Beckum fördert Vielfalt durch regelmäßige Treffen

Förderung integrativer Gemeinschaft

Im Zuge des Zielfindungsprozesses des Integrationsrates wurde vereinbart, regelmäßige Treffen mit Migrantenorganisationen und Akteuren der Integrationsarbeit in verschiedenen Sozialräumen abzuhalten, um aktuelle Themen der Integration zu diskutieren.
Der regelmäßige Austausch soll dazu dienen, über Integrationsthemen informiert zu bleiben und diese in Zusammenarbeit mit anderen Netzwerkpartnern oder aus kommunalpolitischer Sicht zu begleiten.

In der Sitzung des Integrationsrates am 31. Mai 2023 wurde beschlossen, die Organisation dieses regelmäßigen Austauschs zu besprechen und auch die zukünftige Planung zu erörtern. In der Sitzung des Integrationsrates am 22. Februar 2024 wurde über bisherige Veranstaltungen gesprochen, z. B. das Fastenbrechen oder das muslimische Frauenfest.

Für die Zukunft möchte man gerne noch mehr Nationalitäten und Glaubensrichtungen vereinen. Das Stadtteilwohnzimmer Verve plant zum Stadtfest Neubeckum im Mai dieses Jahres einen Bürgerbrunch für alle Mitbürger. Es wurde sich am Donnerstag dazu entschieden, bei Verve nachzufragen, ob der Integrationsrat sich an den Vorbereitungen beteiligen bzw. die Veranstaltung mitgestalten könne. Sollte diese Veranstaltung erfolgreich sein, hätte man eine Grundlage für weitere Veranstaltungen geschaffen, indem man Erfahrungen sammeln konnte. 

Text: Steffi Wellerdiek

Meistgelesene Artikel

Absage der 800-Jahr-Feier in Beckum
Lokales

Fehlkalkulationen im Haushaltsplan

weiterlesen...
Der RUMMELskedi bringt historischen Flair zu Beckums 800-Jahr-Feier
Lokales

Jahrmarkt der FILOUmenalen historischen Superlative

weiterlesen...
Beckums großes Jubiläumswochenende
Lokales

800 Jahre Beckum und 41. Westfälischer Hansetag

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie