3. März 2021 / Politik

Die Stadt Beckum unterstützt den Deutsch-Türkischen Kulturverein e. V. mit einmalig 705 Euro

Haupt-, Finanz- und Digitalausschuss

Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am 12.05.2020 beschlossen, zur Stärkung des Ehrenamtes auf Antrag Vereine und Verbände zu unterstützen, die bedingt durch die Corona-Pandemie in eine finanzielle Schieflage geraten sind.

Nun liegt ein erneuter Antrag des Deutsch-Türkischen Kulturvereins e. V. vor. Dieser hat sein Vereinslokal an der Sternstraße 2 Anfang Oktober 2020 erneut coronabedingt schließen müssen. Die Kaltmiete für das Vereinslokal beträgt 400 Euro monatlich.

Der Verein erhält seit rund 20 Jahren einen monatlichen Zuschuss der Stadt zur Kaltmiete in Höhe von 300 Euro. Die verbleibenden 100 Euro-Mietzins trägt der Verein aus eigenen Mitteln.

Durch die Schließung fehlen aber die monatlichen Verkaufserlöse durch den Getränkeverkauf von rund 300 Euro, aus denen die laufenden Kosten bezahlt werden. Dies sind neben den monatlichen Nebenkosten GEMA-Gebühren sowie die Kosten für Strom und Gas. 

Im gestrigen Haupt-, Finanz- und Digitalausschuss entschieden die Mitglieder den Deutsch-Türkischen Kulturverein e. V. mit einmalig 705 Euro als Ausgleich für coronabedingt entgangene Verkaufserlöse und zur Finanzierung der Nebenkosten des Vereinslokals zu unterstützen.

Meistgelesene Artikel