24. Januar 2023 / Politik

Antrag: Modernisierung und Erweiterung der Skateranlage im Aktivpark Phoenix.

Antrag der SPD-Fraktion der Stadt Beckum

Antrag der SPD-Fraktion der Stadt Beckum: 

„Sehr geehrter Herr Bürgermeister, 

die Skater aus den Beckumer Stadtteilen setzen sich schon seit Jahren bei Politik und Verwaltung für eine Aufwertung der vorhandenen Skateranlage und den Umzug an einen attraktiveren Standort ein. Nach Anträgen der SPD-Fraktion und anderer Mitglieder des Rates, sagte die Verwaltung die Prüfung von geeigneten Standorten in Neubeckum zu. 

Ende letzten Jahres dann wurde der Rat durch die Verwaltung darüber informiert, dass die Skateranlage in Neubeckum aufgrund erheblicher Sicherheitsmängel geschlossen werden muss. Zwischenzeitlich wurde die Skateranlage durch den Bauhof entfernt. Zudem hat sich bisher keiner der potentiellen Standorte als geeignet erwiesen. 

Die SPD im Rat der Stadt Beckum bedauert diese Entwicklung und weist auf die Dringlichkeit einer neuen Anlage in unserer Stadt hin. Es ist davon auszugehen, dass auch die anderen innerstädtischen Standorte die Vorgaben der schallschutztechnischen Gutachten aufgrund der vorhandenen Wohnbebauung nicht erfüllen werden. 

Daher beantragt die SPD-Fraktion eine umgehende Prüfung des Standortes „Aktivpark Phoenix“, einschließlich anschließender Modernisierung der vorhandenen Anlage. Die Errichtung einer modernen Skateranlage aus langlebigem Beton erweitert nicht nur das Freizeit- und Sportangebot der Stadt Beckum, es steigert zudem die Attraktivität des vorhandenen Aktivparks! 

Eine mögliche Förderung durch öffentliche Programme muss hier ebenso geprüft werden, wie auch eine Vorbereitung und Umsetzung von Baumaßnahmen mit eigenen Mitteln durch den Bauhof der Stadt Beckum. Mit freundlichen Grüßen 

Gez. Sven Altgott, Ratsmitglied 
gez. Felix Markmeier-Agnesens, Fraktionsvorsitzender 
gez. Peter Tripmaker, Fraktionsvorsitzender."

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie