11. Juni 2021 / Politik

Anfrage zur Nachnutzung des bislang als Autohaus genutzten Gebäudes an der Neubeckumer Straße

Von der SPD-Fraktion

Es folgt eine Anfrage zur Nachnutzung des bislang als Autohaus genutzten Gebäudes an der Neubeckumer Straße für Veranstaltungen wie Schützenfeste, Karnevalssitzungen, private Feiern, städtische Veranstaltungen der SPD-Fraktion:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die SPD-Fraktion hat Kenntnis darüber erlangt, dass es eine Anfrage aus der Bürgerschaft an die Verwaltung gibt, zu prüfen, ob möglicherweise nach Auszug des Autohauses Teufel (Umzug in die Obere Brede) das bisher als Autohaus genutzte Gebäude an der Neubeckumer Straße für Veranstaltungen wie Schützenfeiern, Karnevalssitzungen, private Feiern, städtische Veranstaltungen usw. genutzt werden könnte.

Dieser Anfrage möchte sich die SPD-Fraktion gerne anschließen. Durch den Wegfall der Veranstaltungsmöglichkeiten auf dem Höxberg fehlen entsprechende Räumlichkeiten in Beckum. Damit verschärft sich für die Vereine und Institutionen die Suche nach geeigneten Veranstaltungsräumlichkeiten für bis zu ca. 400 Personen. Aber auch kleinere Räumlichkeiten, z.B. für Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen, fehlen. In Gaststätten sind solche Veranstaltungen nicht mehr gerne gesehen, da diese sich eher als Speiselokale etablieren. In Beckum existiert ein großer Bedarf an Räumlichkeiten, die bezahlbar sind. Daher bittet die SPD-Fraktion ebenfalls zu prüfen, ob es im ehemaligen Autohaus Teufel diese Möglichkeiten geben könnte.

Für eine Beantwortung unserer Anfrage in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses wären wir sehr dankbar.

 

Meistgelesene Artikel