21. Juli 2021 / Meldung der Stadt Beckum

WLAN-Ausbau schreitet voran

Kooperation mit Sparkasse und EVB

Zum bestehenden öffentlichen WLAN sind 4 weitere Standorte in Betrieb gegangen:

Beckum:

  • Kirchplatz St. Stephanus
  • Bereich zwischen Marienpark und Busbahnhof

Neubeckum:

  • Sparkassen-Vorplatz bis 150 Meter südliche Hauptstraße
  • Rathausvorplatz bis zum nördlichen Ende Hauptstraße

Bestand bis dahin:

2017 wurde der Marktplatz mit WLAN ausgeleuchtet, 2018 kam die Weststraße hinzu. Beide Standorte sollen in Kürze erneuert werden.

Damit sind die Hauptschlagadern der beiden Stadtzentren (so gut wie) erschlossen: 

  • die Hauptstraße etwa von Ennigerloher Straße bis zur Turmstraße
  • der Rathausvorplatz Neubeckum
  • der Kirchplatz St. Stephanus
  • der Busbahnhof Beckum
  • der Marienpark in Beckum
  • Weststraße in Beckum
  • Marktplatz in Beckum

In Planung: 

Noch in 2021 soll auch die Nordstraße in Beckum mit öffentlichem kostenlosen WLAN ausgestattet werden. In 2022 wird die Oststraße abschließend folgen.

Dann werden sowohl in Beckum als auch in Neubeckum die gesamte Fußgängerzone, der Markt- und Veranstaltungsbereich und der Busbahnhof Beckum mit kostenlosem WLAN ausgestattet sein. 

Finanzierung:

Die Investitionskosten (Hardware und Installation) in Höhe von 15.000 Euro wurden in voller Höhe mit EU-Mitteln gefördert. Die laufenden Betriebskosten tragen die Stadt Beckum und die Sponsoren Sparkasse Beckum-Wadersloh und Energieversorgung Beckum gemeinsam. 

Neues Partnerunternehmen:

Für die 4 neuen Standorte sowie den geplanten weiteren Ausbau arbeitet die Stadt Beckum mit der Betreiberfirma The Cloud Networks zusammen.

Meistgelesene Artikel