21. Juli 2021 / Meldung der Stadt Beckum

Straßenendausbau der Heinrich-Dirichs-Straße und der Straße Zur Goldbrede ist abgeschlossen

Beckum

Baumaßnahme:

Die Firma MW Bau aus Lippetal hat in der ersten Jahreshälfte 2021 die Heinrich-Dirichs-Straße und die Straße Zur Goldbrede endausgebaut. Das Straßenbegleitgrün wird im Herbst 2021 gepflanzt. Die voraussichtlichen Kosten liegen bei circa 330.000 Euro. 

Im Rahmen des Endausbaus des Baugebietes Pflaumenallee-Ost (B-Plan 63) wurden 6 Straßen fertiggestellt. Die noch fehlenden Straßen werden in den nächsten 2 Jahren endausgebaut. 

Bauverlauf:

2018 wurden der Obere Dalmerweg und der Jupp-Rack-Weg endausgebaut, 2020 folgten die Tönne-Arnsberg-Straße und die Menni-Rosendahl-Straße. Für 2022 ist der Endausbau der Heinz-Füting-Straße und der westlichen Dechant-Schepers-Straße geplant, 2023 folgt die östliche Dechant-Schepers-Straße.

Die Heinrich-Dirichs-Straße wurde als Baustraße Anfang 2014, und der südliche Bereich der Straße Zur Goldbrede 2007 erschlossen.

Bauzahlen:

  • rund 2 200 Quadratmeter mit 12 Zentimeter dicker Asphalttragschicht und 4 Zentimeter dicker Asphaltdeckschicht 
  • circa 1 300 Quadratmeter mit 10 Zentimeter dickem Betonsteinpflaster im Bereich der Gehwege, der Hauszufahrten sowie der Stellplätze

Alle Beteiligten bedanken sich bei der Nachbarschaft, dass alles reibungslos verlaufen ist. 

Meistgelesene Artikel