9. Juli 2024 / Meldung der Stadt Beckum

Planungen für Fest der Kulturen in Beckum in vollem Gange

„Hand in Hand“ am 15. September

Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres wird auch in diesem Jahr das inzwischen 13. Fest der Kulturen „Hand in Hand“ auf dem Westenfeuermarkt gefeiert – und zwar am 15. September in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. Ziel ist es, dass Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft gemeinsam feiern und ins Gespräch kommen.

Jetzt haben der Integrationsrat der Stadt Beckum, Innosozial Ahlen sowie die Stadt Beckum zu einem ersten Orgatreffen eingeladen. Erneut ist ein buntes Bühnenprogramm mit Gesangs- und Tanzgruppen aus verschiedenen Ländern in traditionellen Trachten und mit traditionellen Instrumenten geplant. Auch Chor- und Livemusik wird es wieder auf der Bühne geben. Vielfältige Informationen rund um das Thema Integration werden ebenfalls geboten. Dazu gibt es internationale Köstlichkeiten. Und die Kleinen können auf der Hüpfburg toben, sich fantasievolle Gesichter schminken lassen oder an Mitmach-Aktionen teilnehmen.

Martin May-Neitemann vom Fachdienst Soziale Dienste der Stadt Beckum sowie Hatice Yesilyaprak, Integrationsbeauftragte von Innosozial Ahlen, betonten die Bedeutung des zwischenzeitlich traditionellen Kulturfestes auf dem Westenfeuermarkt als Bindeglied von Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Bereits die vergangenen Feste haben gezeigt, dass Menschen unterschiedlichen kulturellen Hintergrunds beim gemeinsamen Genuss von Speisen und Bühnenprogramm, besonders auch durch die Infostände der beteiligten Vereine und Verbände, miteinander ins Gespräch kommen und sich interessiert auf Augenhöhe begegnen. 

Die Initiatoren weisen darauf hin, dass es trotz der fortgeschrittenen Organisation weiterhin möglich ist, sich an der Gestaltung des Festes zu beteiligen. Auskünfte erteilen die Integrationsbeauftragte der Stadt Beckum Marei-Liselotte Radke unter 02521 29-5015 sowie Hatice Yesilyaprak von Innosozial Ahlen unter 02382 7099-58.

Auf dem Bild siehst du von links Felix Markmeier-Agnesens (Integrationsrat), Silvia Boening Antunes (Verein „für-ein-ander“), Katrin Averdung (Integrationsrat), Hatice Yesilyaprak (Innosozial Ahlen), Adhan Ballan (Integrationsrat), Elisabeth Rudeck (Tanzgruppen Rudeck), Martin May-Neitemann (Fachdienst Soziale Dienste der Stadt Beckum) und Diana Lillemannstöns (Verein „Luft und Farbe“).

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...
Neue Königspaare 2024 der Schützengilde Sandkuhle stehen fest
Lokales

Horrido - Justin Hermböding regiert die Jungschützen, Frank Rößler die Altschützen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mitmachen beim Klimaschutzpreis der Stadt Beckum
Meldung der Stadt Beckum

Reiche dein Klimaschutzprojekt ein und gewinne 2.000 Euro!

weiterlesen...
800 Jahre Beckum: Stadt im Wandel
Meldung der Stadt Beckum

Jubiläumsausstellung im Stadtmuseum Beckum

weiterlesen...