24. Februar 2021 / Meldung der Stadt Beckum

Kleinbäume weichen Neugestaltung im westlichen Bereich

Meldung der Stadt Beckum

Es folgt eine Meldung der Stadt Beckum: 

Am Donnerstag, den 25. Februar werden auf dem Beckumer Marktplatz 3 weitere Bäume gefällt. Das geschieht noch im Februar, da aus Artenschutzgründen außerhalb von Wäldern solche Arbeiten vom 1. März bis 30. September verboten sind. Die Bäume westlich des Püttbrunnens weichen der beschlossenen Umgestaltung des Marktplatzes. Sie sind zudem in keinem guten Gesundheitszustand.

Im Zuge der Neugestaltung des Marktplatzes werden die gefällten Bäume durch 3 neue Bäume ersetzt. Hier hat sich der Ausschuss für Bauen, Umwelt, Klimaschutz, Energie und Vergaben für Gold-Gleditschien ausgesprochen. Die Gold-Gleditschie ist ein kleiner bis mittelgroßer, dornenloser Stadtbaum mit breiter lockerer Krone. Gemeinsam mit dem versetzten und neugestalteten Brunnen und neuen Bänken soll mit den Neuanpflanzungen im westlichen Bereich des Marktplatzes eine schattige Sitzecke entstehen.

Bildquelle

Meistgelesene Artikel