29. Juni 2022 / Lokales

Verabschiedung verdienter Kolleg:innen des Berufskollegs Beckum

Berufskolleg Beckum – Kreis Warendorf – Europaschule

„Letzter Schultag“, so hieß es auch am vergangenen Freitag für drei verdiente Lehrer:innen am Berufskolleg in Beckum. Frau Barbara Kroos, Herr Horst Ascher und Herr Dr. Hans-Jürgen Böhnke wurden im Rahmen einer Lehrerkonferenz vom gesamten Kollegium verabschiedet. Der Schulleiter des Berufskollegs, Herr Papaspyrou, würdigte die geleistete Arbeit und den Einsatz der zu Verabschiedenden mit treffenden Worten und ließ deren Laufbahnen Revue passieren.

Vor fast 20 Jahren kam Frau Barbara Kroos durch eine Versetzung ans Berufskolleg nach Beckum und brachte neben großem Engagement und viel Erfahrung, die sie in 17 Jahren an den Berufsbildenden Schulen in Melle gewonnen hatte, vor allem ihre Freude am Lehrberuf mit. 2007 wurde sie zur Studiendirektorin befördert und wirkte als Abteilungsleiterin im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft, Körperpflege, Gesundheit und Soziales. In den letzten 15 Jahren trieb sie dort viele Entwicklungen voran, z.B. mehr Küchen und Fachpersonal, neue Bildungsgänge und das Cafe Pause, in dem Schülerinnen und Schüler für die gesamte Schülerschaft am Standort Kettlerstraße Snacks und Brötchen vorbereiteten und verkauften. Stellvertretend für die gesamte Schulgemeinschaft dankte Herr Papaspyrou Frau Kroos für ihre unermüdliche Arbeit und die Zugewandtheit, mit der sie die Schülerschaft aber auch das Kollegium stets begleitet hat.

Ebenfalls verabschiedet wurde Herr Horst Ascher, der 2002 als Seiteneinsteiger in den Fachrichtungen Holz- und Gestaltungstechnik an das BKB kam. Seine Beruflichen Erfahrungen als Industrie-Designer, Innenarchitekt und Ausbilder brachte Herr Ascher sowohl in seinen Klassen, aber auch im IHK Prüfungsausschuss und seinem Engagement in der Öffentlichkeitsarbeit kreativ und produktiv ein. So hat seine Arbeit, z.B. die Flyer für jeden Bildungsgang, die Außendarstellung des Berufskollegs nachhaltig geprägt. Mit den besten Wünschen für den Ruhestand wurde Herr Ascher in eine Leben verabschiedet, das nun nicht mehr durch den Schulgong getaktet sei, sondern viel Spielraum für Enkelkinder und die schönen Dinge böte.

Seit 2001 war Herr Dr. Hans-Jürgen Böhnke, ebenfalls als Seiteneinsteiger, am BKB. Seine vorherigen Tätigkeiten an FHs und an der Universität Paderborn führten dazu, dass Herr Böhnke sich über 20 Jahre hinweg in der Technikerschule dafür einsetzte, junge Menschen für die Maschinenbautechnik zu begeistern. Begriffe wie Konstruktionstechnik, 3D-CAD, Inventor, SolidEdge oder SolidWorks zögen sich wie ein roter Faden durch sein Leben, so Schulleiter Herr Papaspyrou. Darüber hinaus engagierte sich Herr Böhnke auch einige Zeit in der Steuergruppe des BKB. Auch ihm gebühre ein herzliches Dankeschön verbunden mit den besten Wünschen für den nun folgenden Ruhestand.

Im geselligen Rahmen hatten anschließend alle Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit sich gebührend zu verabschieden.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der Kunstrasen im Sportzentrum Harberg wurde erneuert
Lokales

Nach 18 Jahren erhält der Platz einen neuen Belag

weiterlesen...