29. November 2022 / Lokales

Städtepartner backen traditionell gemeinsam Plätzchen

Beckum und La Celle St.-Cloud treffen sich zum Plätzchen backen

Schon seit Jahren gehört es zur Tradition, dass sich Mitglieder des deutschen und des französischen Fördervereins aus Beckum und La Celle St.-Cloud treffen und zusammen Plätzchen backen. Dieses Treffen fand am Sonntag in der Volkshochschule Beckum-Wadersloh, an der Antoniusstraße statt. 

Die Mitglieder des Beckumer Fördervereins hatten verschiedene Plätzchenteige nach bewährten Rezepten vorbereitet und mitgebracht, so dass es nicht lange dauerte, bis sich die Bleche füllten und der erste Plätzchenduft durch die Küche zog. Von französischer Seite waren Denis Wilbal, Vorsitzender des Fördervereins und seine Stellvertreterin, Marie-Alix Le Franc vor Ort. Das Backteam wurde ergänzt durch Cornelia Baumann, Fachbereichsleitung der Stadt Beckum. 

Aus den vielen Sorten von Plätzchen wurden Geschenktüten gepackt, die die französischen Gäste mit nach Frankreich nahmen, als Gruß an den Bürgermeister der Partnerstadt, Oliver Delaporte und Mitglieder des dortigen Fördervereins. 

Beckums Bürgermeister, Michael Gerthenrich, gesellte sich zu einem Austausch aktueller Themen sowie der Planung des Jubiläums der französischen Städtepartnerschaft im Jahr 2023 dazu. Im Anschluss wurde ein von Hanni Breuer und Mitgliedern des Vereins vorbereitetes Abendessen im festlich geschmückten Speiseraum der VHS eingenommen und hier gab es Raum für viele private Gespräche. Das nächste Wiedersehen mit den Städtepartnern aus Frankreich sowie aus den anderen Partnerstädten wird dann zu Karneval stattfinden.

Das Bild Nr. 1 zeigt (v.l.) Rüdiger Eickmeier, Cornelia Baumann, Anja Samulewitsch und Marie-Alix Le Franc.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie