17. Juli 2021 / Lokales

Spendenaufruf für Menschen die von Flutkatastrophe betroffen sind

Spenden sind bis heute Abend 18:00 Uhr möglich!

Update 14:30 Uhr:

STOPP DER SPENDENANNAHME!

Was eine Resonanz! Fünf Bullis wurden in kürzester Zeit gefüllt mit Kleidung, Nahrungsmitteln, Spielsachen und vielen nützlichen Dingen mehr. 

Dennis Klinge, einer der Organisatoren schrieb uns gerade: „Vielen Dank an alle Spender/innen zum jetzigen Zeitpunkt sind wir an unsere Kapazitätsgrenze angelangt. Bitte keine Spenden mehr bringen !“

---
Land unter heißt es in vielen Gebieten von NRW und die Bilder der Flutkatastrophe, die uns erreichen zeigen, welche verheerenden Auswirkungen das Wasser mit sich gebracht hat.

Viele von euch haben sich an uns gewandt und gefragt, ob es auch hier in Beckum die Möglichkeit gibt, mit Sachspenden zu helfen und ja, die gibt es.

Leonie Blomann und Dennis Klinge haben eine Aktion ins Leben gerufen, die auch du unterstützen kannst. Sie sammeln Sachspenden für die Flutopfer aus dem Bereich Aachen die zum Deutschen Roten Kreuz (DRK) vor Ort gebracht werden. Die Verteilung an die Flutopfer erfolgt dann durch dasDRK.

Benötigt werden alle Arten von Hygieneartikeln, Wasser, Kleidung und Schuhe. Für den Transport haben die Beckumer Firmen „Autohaus am Wasserturm“ und die Firma „Rauhut“, Bullis zur Verfügung gestellt. 

„Die Aktion zieht immer größere Kreise und es haben sich auch schon weitere Menschen gemeldet, die mithelfen möchten, die Sachen nach Aachen zum DRK zu transportieren“, so Nicole Blomann, die von der Welle der Hilfsbereitschaft überwältigt ist. 

Die Kosten für den Sprit eines Fahrzeugs übernimmt Dein Beckum. Wer hier ebenfalls die jungen Helfer unterstützten möchte kann dies - neben den Sachspenden - auch in der Form tun.

Spenden kannst du heute bis um 18 Uhr zur Berliner Straße 46 oder zur Johann-Strauss-Str. 2, in Neubeckum bringen.

 

Von Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel