2. Februar 2024 / Lokales

Rosenmontagszug im Beckum

am Montag, 12. Februar 2024

Absoluter Höhepunkt der Karnevalsession in Beckum ist der Rosenmontagszug unter dem Motto „800 Jährchen – ein närrisches Märchen“.

In einer langen Parade präsentieren am Rosenmontag, 12. Februar, ab 11.11 Uhr mehr als 2300 Aktive aus 23 Karnevalsgesellschaften und sonstigen Vereinen, Nachbarschaften oder Cliquen ihre kreativen Kostüme und Karnevalswagen. Bis zum Nachmittag schlängelt sich dieser närrische Lindwurm durch Beckums Straßen und wird dabei von mehreren Zehntausend Zuschauern begeistert gefeiert. 

Dass der Karneval in Beckum weiter wächst, zeigen die beeindruckenden Zahlen:

2314 Aktive, 39 Karnevalswagen, 38 Fußgruppen und 16 Kapellen schicken die Präsidenten der Dachgesellschaft „Na, da wären wir ja wieder“ am Rosenmontag ins närrische Rennen. Der Rosenmontagszug in Beckum hebt sich durch die Kostümvielfalt der Fußgruppen von den umliegenden Zügen ab. In der westfälischen Karnevalshochburg Beckum können sich die Karnevalsbegeisterten aus nah und fern also auf einen Rosenmontagszug der Superlative freuen.

Wenn um 11.11 Uhr am Osttor die Zugleitung das Kommando „Kapelle, lot goh`n“ gibt, wird sich der Zug der Narrenschar durch die Straßen der Püttstadt schlängeln. 16 Kapellen versetzen neben den zahlreichen bunt kostümierten Fußgruppen mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit und guten Laune auch die Zuschauer am Straßenrand in eine ausgelassene Karnevalsstimmung. Auf dem Marktplatz wird der Zug wie in den vergangenen Jahren vom Moderator Ralf Bosse kommentiert. Das Team von Radio WAF wird für die gute Stimmung in Beckums guter Stube sorgen.

Der Zugweg selbst hat eine Länge von etwa 10,5 Kilometern und liegt auf der altbekannten Route. Im ersten Zugabschnitt von 11.11 bis 13.30 Uhr werden von den Karnevalisten mehr als 6,7 Kilometer zurückgelegt.

Die Essenausgabe in der Pause wird auch in diesem Jahr wieder in der Sekundarschule (ehemals Realschule) an der Windmühlenstraße stattfinden. Nach der Mittagspause beginnt der zweite Zugabschnitt um 14.30 Uhr an der Kreuzung Oelder Straße / Nordstraße und endet nach weiteren 3,8 Kilometern voraussichtlich gegen 16:30 Uhr auf der Südstraße.

Auch in diesem Jahr hat die Dachgesellschaft „Na, da wären wie ja wieder“ einen Flyer zu den Straßenkarnevalstagen herausgebracht. Mit Unterstützung der Sparkasse Beckum-Wadersloh und des Wirteverein sind in einer Auflage von 5000 Exemplaren alle Termine und Zugverlauf bzw. Absperrungen zu sehen. Die Flyer liegen in allen öffentlichen Gebäuden, Sparkassen und Gaststätten bereit.

Im Internet unter www.rumskedi-helau.de und www.beckum.de kann der Flyer angesehen bzw. downgeloaded werden.

Der genaue Zugweg und eine Aufstellung der beteiligten Wagen, Fußgruppen und Kapellen ist in der Beckumer Rosenmontagszeitung abgedruckt, die von Donnerstag bis Rosenmontag an vielen Verkaufsstellen erworben werden kann.

Die Präsidenten der Dachgesellschaft, Wolfgang Krogmeier, Egbert Wißling und Marc Lillmanstöns, bedanken sich schon jetzt bei den vielen freiwilligen Helfer von THW und DRK sowie für die Unterstützung durch Polizei und Feuerwehr und die Mitarbeiter der Stadt Beckum, ohne die so ein Großereignis nicht zu veranstalten ist. 

Weitere Informationen unter www.rumskedi-helau.de

Meistgelesene Artikel

Ein närrisches Märchen: Rosenmontag 2024 – Beckums Zauberland erwacht in Narrenpracht
Lokales

Wo Narren tanzen und Kapellen klingen, Beckums Märchenumzug lässt Herzen springen

weiterlesen...
Weiberkarneval 2024: Beckums Närrinnen erobern die Innenstadt
Lokales

Rumskedi – Helau, die Weiber stehl‘n die Show!

weiterlesen...
Raubüberfall in Beckumer K+K Markt
Polizeimeldung

Täter bedrohen Kassiererin mit Pistole

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie