25. Februar 2022 / Lokales

Narrenblatt erscheint mit 72 attraktiven Seiten

Beckumer Rosenmontagszeitung

Auch in Corona-Zeiten ist sie stattliche 72 Seiten stark, und sie gibt alles Wissenswerte rund um den Karneval in Wort und Bild wieder. Die Beckumer Rosenmontagszeitung, kurz Beroz genannt, gehört als närrische Tradition zu den nicht nur für die Karnevalisten unverzichtbaren Utensilien der Session.

Ob nette Anekdoten, Rückblicke in die Jahrhunderte lange Geschichte der heimischen Narretei oder bunte Bilderbögen über Highlights vergangener Jahre – für alle Karnevalisten ist das Studieren der Beroz närrische Pflicht. Die Beroz-Macher haben unter Corona-Bedingungen ganze Arbeit geleistet. Rolf (Flummy) Brinkmann und Berthold Heickmann ist es gelungen, ein humorvolles und informatives Narrenblatt zu gestalten. In der zweiten Session ohne Veranstaltungen bietet die Zeitung einen kleinen Ausgleich für den ausfallenden Straßenkarneval.

Möglich geworden ist der Druck der Beroz nur durch die Treue der zahlreichen Inserenten, die die herausgebende Dachgesellschaft „Na, da wären wir ja wieder“ und damit den nächsten Rosenmontagszug mit einer Anzeigen-Schaltung gefördert haben. „Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Firmen für die hervorragende Unterstützung“, stellte  Präsident Wolfgang Krogmeier mit Blick auf die Treue der heimischen Unternehmen zum Beckumer Karneval fest.

Hergestellt wurde die Beroz in bewährter Zusammenarbeit mit dem Verlag Holterdorf „Die Glocke“, wo die Zeitung auch in der Rotation in Oelde gedruckt wurde.

Verkauft wird die Rosenmontagszeitung zum Preis von vier Euro unter anderem am Samstag von 8.30 bis 12.30 Uhr am Stand vor Malermeister Kevin Geipel, Südstraße 1, und von 10 bis 14 Uhr im Rewe-Schürbüscher, Cheruskerstraße 3.

Interessierte können die Beroz bis Aschermittwoch an folgenden Stellen kaufen: Esso Station Richard Niehaus, Hammer Straße 18/20; Kommunikativ-Werbung Anja Samulewitsch, Markt 7; Haushaltswaren Anton Holtmann, Weststraße 38; Gärtnerei Wille, Dalmerweg 71 und Spiekersstraße 44; Malermeister Kevin Geipel, Südstraße 1; „Klatschmohn“, Nordstraße 7; Ulrikes Fotostudio, Oststraße 24; LVM-Versicherungsagentur Kleinekemper & Buth, Alleestraße 36 und Hauptstraße 68-70; JET-Tankstelle, Neubeckumer Straße 88; Lotto Thiele im Kaufland, Grevenbrede 10; AVIA-Tankstelle Roland, Vorhelmer Straße 439, Kiosk Zenk, Alter Hammweg; Kiosk Eiskeller, Stromberger Straße; Kiosk Sasse, Stromberger Straße; Steinhoff’s Allee-Apotheke, Alleestraße; Frischemarkt Binners, Vellern; Kfz-Teile Schürmann, Hauptstraße, Neubeckum; Gärtnerei Mertens, Holtmarweg;  Buchhandlung BUK, Nordstraße 14; Buchhandlung Holota, Nordstraße 29;

Weitere Informationen erhältst du bei: Rolf Brinkmann, Telefon 02521 / 17235.

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...