28. Februar 2024 / Lokales

Langjährige Café-Leitung Martina Wiesrecker übergibt Leitung an Viola Rütten

Mit einem freudigen und einem weinenden Auge

"Martina ist die gute Seele hier im Haus", sagt Tessa Rentrup-Wintergalen über Martina Wiesrecker, die nach 13 Jahren ihr Amt als Café-Leitung am Mehrgenerationenhaus ablegt. Martina Wiesrecker ist ein bekanntes Gesicht des Cafés und schon seit 2002 am Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum e.V. tätig. Damals war der Standort noch an der Antoniusstraße. Als gelernte Hauswirtschafterin arbeitete sie damals auch in der Küche, kochte für Kinder und Schulen.

Sie selbst sagt: "Man hat das Haus mit wachsen sehen und daher hängt natürlich auch Herzblut daran". Nach einigen Jahren beschränkte sie sich dann auf den Café-Bereich, backte fleißig ihre beliebten Torten, kümmerte sich um den Café-Betrieb, Familienfeiern, Gruppentermine und vieles mehr.

Bis Ende 2023 übte sie ihre Tätigkeit mit viel Freude aus. Jetzt ist es an der Zeit für einen Wechsel. "Eine Ära geht zuende". Martina Wiesrecker bleibt dem festen Café-Team jedoch erhalten, sie sagt mit einem Lächeln: "Man geht niemals so ganz".

Die Leitung übergibt sie nun mit Zuversicht an ihre motivierte Nachfolgerin Viola Rütten, die als gelernte Konditorin in ihrer Position vollkommen aufblüht. Über ihre Schwester ist sie auf die Leitungsstelle aufmerksam geworden und fühlte sich nach Bewerbungssgespräch und Probetag gleich angekommen: "Es hat mir sofort sehr gut gefallen". 

Nun startet sie, wie auch Martina damals, früh morgens und fängt an frische Tortenböden, Kuchen und weitere Leckereien zu backen. Sie bringt frischen Wind und neue Rezepte mit ins Café und zaubert auch Eigenkreationen im Bereich Cupcakes, Cake Pops und vieles mehr. Das Feedback ist außerdem überaus positiv, was das Team und am meisten Viola Rütten freut. 

Spannende Aktionen warten intern und extern auf die Besucher*innen, die unter der Leitung von Viola Rütten nun organisiert werden. So zum Beispiel das "Frauen-Frühstück" am Weltfrauentag (8. März 2024). Der Offene Treff ist das Herzstück des Hauses und das Mehrgenerationen-Frühstück sehr beliebt. An diesem Tag gilt es ganz den Heldinnen dieses Feiertags.

Wir gratulieren Viola Rütten für ihre neue Position. Auf dem Bild siehst du Martina Wiesrecker und Viola Rütten.

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Programmheft zum Jubiläumswochenende Beckum in Kürze erhältlich
Lokales

48 Seiten mit allen Infos rund ums Programm!

weiterlesen...
Gesamtes Edurino-Programm zur Ausleihe in der Öffentlichen Bücherei Beckum
Lokales

Das interaktive Lernprogramm für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren

weiterlesen...