20. Mai 2024 / Lokales

Kulturstrolche im Stadtmuseum Beckum: Ein lehrreiches Erlebnis für junge Entdecker

Förderprogramm des Kultursekretariats NRW

Mit Beginn des neuen Schuljahrs waren die Kulturstrolche wieder im Stadtmuseum Beckum unterwegs. Das Museum, das seit vielen Jahren Teil des Förderprogramms des Kultursekretariats NRW ist, bietet allen Schülerinnen und Schülern der Beckumer Grundschulen die Möglichkeit, sich mit wichtigen Themen der örtlichen Geschichte vertraut zu machen. In diesem Jahr nahmen 15 Schulklassen mit insgesamt rund 400 Kindern an dem Programm teil.

Zum Abschluss der Projektreihe traf der schwer schuftende Steinkühler Karl Schwarenhorst, gespielt von Tobias Winopall, auf seine Sponsoren. Diese sind maßgeblich daran beteiligt, das Kulturstrolche-Programm zu unterstützen. Neben den Beckumer Bauknechten zählt auch der Beckumer Museumsverein zu den Unterstützern. Die Organisation des Programms liegt in den Händen der Museumspädagogin Silvia Brede.

Auf dem Foto von Silvia Brede sind von links nach rechts zu sehen: Clemens Cappenberg, Dieter Kacmarek, Franz-Josef Möllers, „Karl Schwarenhorst“ (Tobias Winopall), Antonius Peters und Dr. Theo Niehaus.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Miele Live-Vorführung bei Elektro Pelkmann
Lokales

Live-Vorführung zum Thema „Dampfbackofen“

weiterlesen...
Innovative Videobrille im St. Elisabeth-Hospital Beckum
Lokales

Neue Technologie hilft Patienten, Angst und Stress vor medizinischen Eingriffen zu reduzieren

weiterlesen...
Einladung zum Bilderbuchkino in Beckum
Lokales

Spannende Abenteuer für Kinder in der Öffentlichen Bücherei

weiterlesen...