27. Mai 2024 / Lokales

evb plant Batteriespeicher für Beckum

Großprojekt für mehr Versorgungssicherheit

Strom aus erneuerbaren Quellen ist ein wichtiges Standbein der Energiezukunft. Jedoch scheint die Sonne und weht der Wind nicht immer dann, wenn gerade viel Strom gebraucht wird. Energiespeicher tragen dazu bei, die produzierte Energie optimal zu nutzen. Die Energieversorgung Beckum (evb) plant den Bau eines Batteriespeichers. Der Speicher kann rein rechnerisch ganz Beckum für sechs Stunden mit Strom versorgen. „Erneuerbare Energien können nur in Kombination mit Speichermöglichkeiten ihr Potenzial entfalten. Deshalb ist dieses Speicherprojekt ein Meilenstein für die Energiewende Beckums. Es ist die größte Investition in der Geschichte der evb“, sagt Dr. Daniel Dierich, Geschäftsführer der evb. 

Das Projekt befindet sich aktuell in der Planungsphase, die endgültige Entscheidung über die Umsetzung soll bis Ende des Jahres getroffen werden.

Attraktive Bürgerbeteiligung und Sondertarif in Planung 

Für Beckumerinnen und Beckumer wird es die Möglichkeit geben, sich über eine Bürgerbeteiligung in das Projekt einzubringen und so auch finanziell am Erfolg des Batteriespeichers teilzuhaben. Der Geschäftsführer erklärt, dass darüber hinaus Stromkunden der evb von einem dynamischen „Batteriespeicher-Tarif“ profitieren werden. Die Stromkosten können hierbei durch das eigene Nutzungsverhalten gesenkt werden.

Details zu Beiden werden derzeit erarbeitet und Mitte 2025 veröffentlicht.

evb unterschreitet freiwillig Grenzwerte für Geräuschentwicklungen

Die neue Anlage soll in unmittelbarer Nähe des Umspannwerks am Sudhoferweg entstehen. Dort befinden sich mehrere Gewerbe- und Industriebetriebe. „Die Anlage wird sich gut in die Umgebung einfügen, denn bis 2019 befand sich an der Stelle eine größere Trafostation,“ sagt Daniel Dierich. Derzeit erarbeitet ein unabhängiger Gutachter ein entsprechendes Anlagenkonzept mit allen notwendigen Schallschutzmaßnahmen zur Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte. Auch weitere Anregungen der Anlieger, die in einem ersten Termin angesprochen wurden, werden geprüft, der Austausch mit allen Beteiligten ist im Gange.

Wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit

Für die sichere Stromversorgung ist die Stabilität des Netzes elementar. Diese beruht auf einem Gleichgewicht zwischen Stromerzeugung und Stromverbrauch. Die Zukunft der Energieversorgung liegt aber in vielen Windrädern und PV-Anlagen, deren Stromproduktion wetterabhängig ist. Das macht die künftige Stromversorgung deutlich komplexer. Großspeicher sind das geeignete Werkzeug, um Netzstabilität und Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Weitere Artikel derselben Kategorie

Miele Live-Vorführung bei Elektro Pelkmann
Lokales

Live-Vorführung zum Thema „Dampfbackofen“

weiterlesen...
Innovative Videobrille im St. Elisabeth-Hospital Beckum
Lokales

Neue Technologie hilft Patienten, Angst und Stress vor medizinischen Eingriffen zu reduzieren

weiterlesen...
Einladung zum Bilderbuchkino in Beckum
Lokales

Spannende Abenteuer für Kinder in der Öffentlichen Bücherei

weiterlesen...