19. Juli 2021 / Lokales

Eröffnung des neuen Ladenlokals BE-lebt

lokal, fair trade und nachhaltig

Am kommenden Mittwoch, den 21.07.2021 eröffnet das neue Beckumer Ladenlokal BE-lebt am Nordwall in Beckum. 

Eggi Steinhoff zeigt stolz auf die ausgestellten Postkarten, Brettchen und Bilder mit Beckumer Motiven. Rund um das Motto „von Beckumern, für Beckumer“ bietet das neue Geschäft in der Beckumer Innenstadt eine Vielzahl an Beckumer Produkten, Fair Trade Artikeln, Dienstleistungen, sowie Beckumer Tourismus und Altenhilfe. 

Das Angebot wird regelmäßig erweitert und ergänzt, sodass die Beckumer*innen immer wieder neue Produkte entdecken, bestaunen und kaufen können. Von dem Beckumer Craft Beer „Muttis Pils“ aus der Kellerküchenbrauerei Grüne Lampe, bis hin zu Dekorationsartikeln aus Strandgut von Iris Gretenkort, lassen sich im Laden gegenüber vom Rathaus viele schöne Dinge finden. Auch wunderschöne Kunst, in Form von stimmungsvollen handbemalten Bildern von Simone Schäfer und Beckumer Postkarten von Annette Petera lassen sich im Ladenlokal erwerben. Den Feinschmeckern unter den Beckumern erwartet eine große Auswahl an köstlichen Fair Trade Artikeln, überwiegend in Bio Qualität, Produkte von Beckumer Landwirten, die sich selber als "Marktschwärmer" organisiert haben sowie eine breite Palette aus dem Hause Berief Food. Zusätzlich kann hier jeder Beckumer Karnevalsjeck das gesamte Jahr über die Beckumer Karnevalsartikel kaufen, wie Fahnen, Schals und Taschen. 

Zehn ehrenamtliche Gesellschafter, zwei ehrenamtliche Geschäftsführer und über 20 weitere helfende Hände, haben es geschafft sich im Herzen von Beckum zu vernetzen und ein Ladenlokal zu eröffnen. Wer Interesse hat sich ehrenamtlich zu engagieren kann sich jederzeit gerne im BE-lebt melden.

Neben den Produkten und den Dienstleistungen aus der Region, gibt es noch nützliche Dienstleistungen im Rahmen der Altenhilfe oder des Beckumer Tourismus. Vereine, Künstler, Unternehmen und Interessierte können sich hier weiter vernetzen, präsentieren und sich gegenseitig unterstützen. 

Ein großer Dank gilt der Stadt Beckum, die im Rahmen des Förderprogramms „zur Stärkung unserer Innenstädte“ eine große Unterstützung ist. Insbesondere dem Engagement von Helga Grothues wird gedankt, denn sie erleichterte den Start des BE-lebt Ladenlokals. 

Auch der Vermieter Herr Vogel-Tenkhoff hat das Projekt entgegenkommend behandelt und stand jederzeit für Rückfragen zur Verfügung. 

Ein Besuch im Ladenlokal ist Mittwoch ab 09:00 Uhr möglich.

Ab da belaufen sich die Uhrzeiten auf mittwochs und samstags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr, sowie donnerstags und freitags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. 

Die Internetpräsenz von BE-lebt entsteht in Kürze. Die Verantwortlichen planen das BE-lebt kostendeckend über Spenden zu finanzieren. Jede Spende, egal in welcher Höhe ist sehr willkommen. Spendenquittungen können ausgestellt werden. 

Die gUG arbeitet gemeinnützig, alle Erlöse kommen Beckumer Projekte zugute. Die Einnahmen der Marktschwärmer gehen zurück an die Erzeuger. 

Das Ladenlokal findest du in Beckum am Nordwall 49. 

In den Bildern erhältst du Eindrücke vom Ladenlokal, sowie von einigen Produkten und Kunstwerken die dort verkauft werden.

Meistgelesene Artikel