2. April 2024 / Lokales

Ein Tag der Erholung und Selbstfürsorge für pflegende Angehörige in Beckum

am 13. April im Alten E-Werk

Pflegende Angehörige meistern täglich die Pflege und Betreuung ihres Angehörigen trotz vielfältiger Herausforderungen. Der pflegebedürftige Angehörige ist meist gut versorgt, doch die Wahrnehmung für die eigene physische und psychische Gesunderhaltung wird dabei nicht selten vernachlässigt und eigene Bedürfnisse zurückgestellt.

Deshalb bieten das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland, die AOK NordWest und das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe am Samstag, den 13. April 2024, von 9.30 bis 14.00 Uhr im Alten E-Werk, Sternstr. 24 in Beckum einen Tag nur für pflegende und betreuende Angehörige an.

Der Tag steht ganz im Zeichen der Selbstsorge und soll dazu beitragen den Blick pflegender Angehöriger in einem „pflegefreien Raum“ wieder einmal auf sich selbst zu richten. Ein einleitender Vortrag zum Thema: Gesunder Umgang mit Stress und Belastungssituationen zeigt theoretisches Wissen zum Thema Stress und praktische Möglichkeiten der Bewältigung im Alltag vor. Im Anschluss werden lebendige Geschichten als kraftvolles Ritual vorgestellt und wie sie im Alltag wirksam werden können. Auch werden kurze Yogaübungen angeboten, die Körper und Geist in Einklang bringen und auch zu Hause leicht umgesetzt werden können.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen können sich die Teilnehmer untereinander und mit den Referenten austauschen und den Tag ausklingen lassen.

Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenlos.

Eine Anmeldung ist erforderlich:

Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland
Wilhelmstr. 5, 59227 Ahlen
Tel.: 02382/940997-13 oder 0172- 51 42421
muensterland@rb-apd.de

Auf dem Foto siehst du von links Elisabeth Zubarev (AOKNordWest) und Annette Wernke (Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland).

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie