12. Dezember 2020 / Lokales

Bethlehem im Blumenthal

Heimatverein Beckum

Seit 2011 werden alljährlich die seit den 1980er Jahren nicht mehr in der St.-Stephanus-Kirche genutzten alten imposanten Krippenfiguren auf Holteraner Sommerheu in vor-weihnachtlicher Szene im Dormitorium aufgestellt – wenigstens daran ändert sich in diesem so speziellen Jahr nichts. Das komplette historische Ensemble wird hier nun in den nächsten Tagen zusammenfinden und ist vom Bürgersteig aus durch die straßenseitigen Fenster ab dem 3. Advent bis Mariä Lichtmess zu sehen und wird täglich von 17.00 bis 24.00 Uhr beleuchtet: Bethlehem im Blumenthal!

Im Corona-Jahr 2020 mit all seinen schwierigen Konsequenzen konnten im Dormitorium bis Anfang März leider nur 4 Veranstaltungen durchgeführt werden, obwohl gerade im Jubiläumsjahr des Heimat- und Geschichtsvereins Beckum viel mehr geplant war. Nach wie vor sind die Aktivitäten durch die Corona-Prioritäten auch nach fast 9 Monaten weiterhin schwer beeinträchtigt und vermutlich dauert es noch eine ganze Weile, bis wieder der „normale“ Betrieb des Vereins beginnen kann – selbst der seit 1949 in ununterbrochener Folge veranstaltete Nikolausumzug musste nun erstmals ausfallen.

Das bedeutete leider auch, dass der Höhepunkt des Jubiläums zum 100-jährigen Bestehen vom 26. September 2020 auf den 12. März 2021 verschoben wurde. Warum genau dieses Datum? Der 12. März ist der letzte Tag des Jubiläumsjahres, wenn man vom Gründungstag 13. März 1920 ausgeht – sozusagen dann der Vorabend der Vollendung des 101 Jahres. Nach jetzigem Stand ist dieser Tag daher der noch am ehesten mit den Corona-Bestimmungen in Einklang zu bringende Termin innerhalb des Jubiläumsjahres. Leider musste darüber hinaus auch alle weiteren im Frühjahr und Herbst geplanten Veranstaltungen abgesagt werden. Die am 13. März 2020 geplante, aber nicht mehr durchgeführte Mitgliederversammlung ist durch Vorstandsbeschluss für Mai/Juni 2021 vorgesehen, was inzwischen durch spezielle gesetzliche Ausnahme-Regelungen entgegen den satzungsrechtlichen Vorgaben gestattet worden ist.

Aber bereits vor einem Jahr begann ein versiertes Autorenteam die Vereinsgeschichte und das Wirken in 100 Jahren für Beckum und seine Bürger für eine umfangreiche und reich bebilderte Jubiläumsschrift zu erforschen und in gut lesbare Beiträge zu fassen. Passend zum Jahreswechsel liegt nun seit wenigen Tagen die Jubiläums-Festschrift druckfrisch vor und bietet auf 268 Seiten vielfältige Einblicke in die eigene Vergangenheit, bei der auch immer wieder persönliche und stadtgeschichtliche Aspekte eingebunden sind. In den letzten Tagen konnten den Vereinsmitgliedern diese Festschrift als Jubiläums- und Weihnachtsgeschenk überreicht werden, verbunden mit der Hoffnung, dass sie ihnen in ruhigen Stunden bis zu den im nächsten Jahr hoffentlich wieder aufblühenden Vereinsaktivitäten ein anregendes Band zum Heimat- und Geschichtsverein Beckum bietet. Zudem findest du auf der Internetseite www.heimatverein-beckum.de ideale Möglichkeiten sich ausgedehnt mit einer ständig wachsenden, enorm großen Menge Beckumer Heimat- und Geschichtsthemen zu befassen, natürlich dann alles in garantiert „Corona-sicherem“ Umfeld. 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Autorenlesung für Jugendliche und Erwachsene
Lokales

Holly-Jane Rahlens liest aus ihrem Buch "Future Fairy Tails"

weiterlesen...