13. Oktober 2021 / Jobs

Die Stadt Beckum sucht: Juristische Sachbearbeitung (w/m/d)

Stellenanzeige

Die STADT BECKUM bietet dir interessante, fachlich anspruchsvolle und verantwortungsvolle Einsatzmöglichkeiten. Zur Verstärkung des Teams wirst du gesucht für den Aufgabenbereich

Juristische Sachbearbeitung (w/m/d)

Die Stadt Beckum ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Warendorf in Nordrhein-Westfalen und hat rund 37700 Einwohnerinnen und Einwohner. Sie liegt verkehrsgünstig an der A 2 und bietet gleichzeitig reizvolle Naturlandschaften wie den Aktivpark Phoenix und den Freizeitsee Tuttenbrock.

Die Stadt Beckum unterstützt als familienfreundliche Arbeitgeberin die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Flexible Arbeitszeiten sind selbstverständlich.

Deine Aufgaben:

  • Rechtsberatung der Organisationseinheiten der Stadtverwaltung Beckum
  • Vertretung der Stadt vor Gericht soweit kein Anwaltszwang besteht
  • Auswertung von Rechtsprechung/Veröffentlichungen nebst Bereitstellung für interne Stellen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von ortsrechtlichen Vorschriften und Bestimmungen

Voraussetzungen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Volljuristin/Volljurist (w/m/d)
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware der Bürokommunikation (Microsoft Office Produkte)
  • Führerschein Klasse B (Pkw)

Gewünscht wird:

  • Erfahrungen in der Kommunalverwaltung
  • Zeitliche Flexibilität
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

Rahmenbedingungen:

  • Teilzeitstelle mit bis zu 25 Wochenstunden im Tarifbeschäftigtenverhältnis; hiervon sind 14 Wochenstunden unbefristet und die weiteren 11 Wochenstunden zunächst zeitlich befristet bis zur Entscheidung über den Stellenplan
  • Eingruppierung bei entsprechender persönlicher Voraussetzung bis Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände

Die Stadt Beckum fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung. Sie begrüßt daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz) bevorzugt berücksichtigt.

BEWERBUNGSSCHLUSS: 31. Oktober 2021

Bitte sende deine Bewerbung ohne Bewerbungsmappe mit den üblichen Unterlagen möglichst per E-Mail an:

STADT BECKUM
Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum

personal@beckum.de

Kontakt: Frau Nordholt, nordholt@beckum.de02521 29-125