8. Mai 2020 / Allgemeines

Zu Besuch bei der LVM- Versicherungsagentur Kleinekemper

Ein Besuch der Christdemokraten

Anzeige

Der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum und der Beckumer CDU-Vorsitzende Markus Höner sowie der stv. Vorsitzender der CDU Neubeckum Christoph Tentrup-Beckstedde besuchten Thomas Kleinekemper in seiner Versicherungsagentur in Neubeckum. Gemeinsam wollten sie sich über die Auswirkungen im Umgang mit der Corona-Krise informieren.

Thomas Kleinekemper verdeutlichte bei dem Gespräch, dass die Auswirkungen der Corona Pandemie auf die Arbeit in seiner Versicherungsagentur bis zum jetzigen Zeitpunkt noch überschaubar seien. Man habe sich schon früh auf eine komplett digitale Kundenberatung eingestellt, so dass dieses im täglichen Geschäft gut umgesetzt werden kann. „Sicher kommen für uns die Auswirkungen aus dieser Krise eher etwas zeitversetzt. Die Bereitschaft der Bürger, sich zurzeit mit den eigenen Versicherungsthemen auseinanderzusetzen, ist eher gering und so wird manch wichtiger Versicherungsabschluss aufgeschoben. Daher wird dies sicher zukünftig ebenfalls Auswirkungen auf unsere Agentur haben“, so Thomas Kleinekemper. „Der Weg der Landesregierung, die Wirtschaft unter Auflagen schrittweise zu öffnen, ist richtig und hilft auch unseren Gewerbekunden und deren Beschäftigten.“

Da Thomas Kleinekemper auch Vorsitzender des Förderverein Freibad Neubeckum e.V. ist, nutzten die Christdemokraten ihren Besuch gleichzeitig, um über die Situation des Freibades zu sprechen. Da das Freibad in Neubeckum immer erst Mitte Mai geöffnet hat, sind aktuell noch keine Auswirkungen für das Neubeckumer Freibad zu spüren. Sicher zeichnet es sich ab, dass die Saison 2020 eine außergewöhnliche werden wird. „NRW erstellt mit den Sportminister der anderen Bundesländer einen Plan für die schrittweise Öffnung der Sportstätten“, verdeutlichte Henning Rehbaum. „Die Landesregierung wägt sorgfältig zwischen Infektionsschutz und sportlicher Gesundheitsförderung ab.“ Markus Höner verdeutlichte die besondere Rolle der Freibäder in Beckum und Neubeckum in dieser Badesaison da bisher noch nicht absehbar ist, in welcher Art und Weise Urlaubsreisen in diesem Sommer durchgeführt werden können. Thomas Kleinekemper stellte noch einmal das tolle Engagement der Beckumer Organisation „Zu Hause bleiben - Gutes tun“ da. „Wir als Förderverein haben uns wahnsinnig über die Spende gefreut. Mein Dank gilt selbstverständlich den Organisatoren, sowie natürlich allen Spendern“, so Thomas Kleinekemper. Markus Höner zeigte sich begeistert über die vielen tollen Aktionen die im Rahmen dieser privat organisierten Spendensammlung umgesetzt werden konnten.

Selbstverständlich durften bei diesem Gespräch auch die Auswirkungen auf den Beckumer Karneval nicht fehlen. Thomas Kleinekemper bedauerte es, dass viele angedachte Termine zurzeit nicht stattfinden können. „Ich bin so froh, dass wir in diesem Jahr noch eine unbeschwerte Karnevalssession feiern konnten. Somit konnte ich das Herzstück des Beckumer Karnevals noch in vollen Zügen genießen“, so Thomas Kleinekemper.

 

 

Weitere Artikel derselben Kategorie