23. Juli 2019 / Allgemeines

Wohnungsbrand durch Feuerwehr gelöscht

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Heute kam es um 12:14 Uhr in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Alleestraße in Beckum zu einem Wohnungsbrand. Brandursächlich war auf dem Herd belassenes Essen, welches in Brand geriet und einen Brand in der Dunstabzugshaube auslöste.

Die Hausbewohner hatten das Mehrfamilienhaus bei Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Die Feuerwehr Beckum löschte den Brand. Rettungskräfte brachten eine Person mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Das Ordnungsamt der Stadt Beckum erschien vor Ort und kümmerte sich um eine Unterbringung der Bewohner der betroffenen Wohnung. Einsatzkräfte sperrten die Alleestraße für etwa eine Stunde.

 

Quelle

Weitere Artikel derselben Kategorie