Aktuelles

Aktuelle News aus Rheda-Wiedenbrück

Weibliche U-16 des VBC Beckum e.V. weiter auf Erfolgskurs

Am ersten Februar Wochenende trafen die weiblichen U16 Mannschaften des VBC Beckum e.V., des TV Wolbeck und SG Sendenhorst in der Volleyball-Bezirksliga aufeinander.

Die Mannschaft des VBC musste durch krankheitsbedingte Ausfälle auf mehrere Stammspielerinnen verzichten und konnte diese Begegnungen nur mit geringer Besetzung antreten.

Im ersten Aufeinandertreffen galt es gegen TV Wolbeck zu spielen. Die ersten Ballwechsel waren noch bei beiden Mannschaften von etwas Nervosität geprägt, so dass sich beide Teams in den ersten Spielzügen keine entscheidenden Vorteile herausspielen konnten. Doch die Spielerinnen des VBC kamen immer besser ins Spiel und konnten sich mit druckvollen Aufschläge von Nicole Lüdeke deutlich absetzen. Der erste Satz ging ungefährdet mit 25:9 Punkten an die Beckumer Spielerinnen. Auch im zweiten Satz fanden die Mädchen vom TV Wolbeck keine Mittel, dem konzentrierter werdenden Spiel der Beckumer Mannschaft etwas entgegenzusetzen. Letztlich ging auch zweite Satz mit 25:4 Punkten an den VBC.

In ihrem zweiten Spiel trafen die Beckumer Mädchen auf die Mannschaft von SG Sendenhorst II, die zuvor ebenfalls den TV Wolbeck mit 2:0 schlagen konnten. In diesem Aufeinandertreffen wurde eine ausgeglichenere Paarung erwartet. Die Beckumer Jugendmannschaft kam auch in dieser Begegnung schneller als ihre Gegnerinnen ins Spiel und konnte sich schnell mit einem ausreichenden Punktepolster absetzen. Insbesondere der Spielaufbau gelang den Beckumerinnen besser als dem Sendenhorster Team. Beide Sätze konnte Beckum mit jeweils 25:14 für sich entscheiden. Sehenswert war die Übersicht, mit der Inaara Rosenwick den Matchball mit einem kurz gepritschten Ball in die freie Mitte verwandeln konnte.

Für Beckum spielten: Mirjam Gaier, Nicole Lüdeke, Lana Mahmoud, Jana Müller, Inaara Rosenwick, Sina Schnittker, Lena Steinsträter.

 

Teile diesen Artikel: