9. Juli 2018 / Allgemeines

Spatenstich für Barrierefreie Toiletten

Kulturinitiative Filou

Spatenstich für Barrierefreie Toiletten

Bereits seit vielen Jahren sind die Sanitäranlagen des Stadttheaters Beckum im Gespräch. Heute Morgen gegen 7:30 Uhr ging es dann endlich los. Die Sanitäranlagen werden neu gebaut und eine barrierefreie Toilette kommt hinzu. Wenn alles nach Plan läuft, können die neuen Sanitäranlagen ab dem13. September genutzt werden.

Der grandiose Beginn ist neben der positiven Unterstützung durch das Denkmalamt und des Ordnungsamtes der Stadt Beckum auch den beauftragen Beckumer Unternehmen zu verdanken, die einen tollen Einsatz zeigen.
Bis zum heutigen Tag gab es im Beckumer Stadttheater 3 Damen WC´s, sowie 2 Herren WC´s mit zusätzlich 4 Urinalen.

Diese werden mit einer zusätzlichen barrierefreien Toilette neu erbaut. Die Baukosten des Neubaus der Sanitäranlagen belaufen sich auf etwa 120.000€.
Hierzu trägt die Aktion Mensch 48.000€ bei, die NRW Stiftung 40.000€, die Stadt Beckum 20.000€, die Beumer-Stiftung 10.000€ und die Bruderschaft der Beckumer Bauknechte spendet 8.500€.

Die Kulturinitiative Filou hat eine herausragende Bedeutung für Beckum und soll somit auch entsprechend unterstützt werden.

Deine Unterstützung ist weiterhin gefragt!
Für alle, die noch etwas Spenden möchten, steht im Foyer des Stadttheaters eine Toilette der alten Sanitäranlagen symbolisch als Spardose bereit.

Vielleicht kennst du ja jemanden, der jemanden kennt, der zu dieser tollen Beckumer Initiative des Stadttheaters eine Spende beitragen möchte.

Weitere Artikel derselben Kategorie