23. Mai 2018 / Allgemeines

Schwarzen Renault beschädigt und geflüchtet

Polizeimeldung

Schwarzen Renault beschädigt und geflüchtet

Am Mittwoch, 23.05.2018, um 10.35 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes auf dem Haselnussweg in Neubeckum eine Verkehrsunfallflucht.

Die Verursacherin flüchtete mit einem hellblauen/türkisfarbenen Kleinwagen. Eine 53-jährige Autofahrerin stellte ihren schwarzen Pkw Renault Megane in einer Parkbucht des Parkplatzes ab.
Nachdem sie die Fahrertür geöffnet hatte und ausgestiegen war, griff sie noch einmal in das Fahrzeuginnere. In diesem Moment fuhr ein Kleinwagen über die Parkbuchten an ihrem Pkw vorbei und stieß gegen die geöffnete Fahrertür. Danach entfernte sich der Kleinwagen unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem geflüchteten Pkw soll es sich um einen hellblauen/türkisfarbenen Kleinwagen handeln, den eine weibliche Person mit grauen Haaren führte.

Personen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrerin machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Beckum, Telefon 02521/911-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

 

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Schließung der Berkemeier Home Company in Beckum
Lokales

Gemeinsam die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale anfeuern!

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...