17. Mai 2017 / Allgemeines

„Schluss mit süß!“ am 27. Mai

Eine Performance mit vier Cellistinnen und vier Urban-Street-Art-Tänzerinnen

„Schluss mit süß!“ am 27. Mai

Vier Tänzerinnen und vier Cellistinnen sind die Protagonistinnen der Tanztheatervorstellung „Schluss mit Süß“ am 27. Mai um 20 Uhr im Stadttheater in Beckum am Lippweg.

Vier Tänzerinnen aus dem Urban-Street Dance beziehungsweise aus dem zeitgenössischen Tanz, treffen vier Cellistinnen und die Musik von Komponistinnen aus dem 19.-21. Jahrhundert.

 

Es geht um die Auseinandersetzung mit den weiblichen Rollenbildern in den Gattungen - ein Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Facetten von Weiblichkeit in Street Dance und klassischer Musik. Ein Tanzstil in dem Stück wird das Voguing sein, dessen Bewegungsabläufe sich mit einer unverkennbaren femininen Attitüde zu einer eigenen Tanzsprache entwickelt haben, wie es sonst bei keiner anderen Urban-Dance-Art der Fall ist.

 

Mit klassischen Musikerinnen verbindet man oft die Charakteristika von Weichheit und elfenbeinfarbener Eleganz. Zudem ist das Cello ein Instrument, das wegen seiner Form seit jeher als weiblich angesehen wird und von Frauen gespielt automatisch einer Erotisierung ausgesetzt ist. So werden die Werke von Komponistinnen des 19.- 21. Jahrhunderts musikalisch und tänzerisch stilübergreifend von einem ungewöhnlichen Ensemble neuinterpretiert. Ein Brückenschlag zwischen klassischer Musik und einer jungen impulsiven Tanzform.

 

Karten für diesen außergewöhnlichen Tanzabend sind im Bürgerbüro der Stadt Beckum (02521 2922) oder online unter tickets.filou-beckum.de im Vorverkauf erhältlich.

 

Quelle

 

 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...