19. November 2018 / Allgemeines

Provinz IX – Jugendtheaterfestival

Jugend Macht Theater

Provinz IX – Jugendtheaterfestival

Anzeige

Vier Premieren beim Jugendtheaterfestival Provinz in der Ahlener Schuhfabrik!

Der Vorhang geht auf, das Spiel beginnt. Gleich vier Premieren sind bei dem diesjährigen Jugendtheaterfestival Provinz IX zu erleben, das erneut in der Schuhfabrik in Ahlen ausgerichtet wird. Die Kulturinitiative Filou e.V. ist eine von insgesamt fünf Einrichtungen, die dieses seit neun Jahren als Netzwerk Amateurtheater im Kreis Warendorf durchführt und organisiert.

Das Festival findet am Samstag, dem 01. und Sonntag, dem 02. Dezember statt und beginnt um 16:00 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Alexander Berger und den Schauspieler Adrian Topol, der in diesem Jahr wieder als Schirmherr gewonnen werden konnte. Die Moderation führt Tobias Winopall.

Im Anschluss daran ist das Stück „Die Konferenz der Vögel“ vom Ensemble der Schuhfabrik zu sehen. Danach folgt ab ca. 18:15 Uhr „Das Camp“ der Gruppe der Alten Post aus Oelde.

Auch am Sonntag beginnt der 2. Festivaltag um 16:00 Uhr und das Ensemble vom Theater am Wall Warendorf führt „Küchenschlacht!“ auf. Danach bringt um 18:15 Uhr das Ensemble der Kulturinitiative Filou aus Beckum das Stück „Tanz auf meinem Grab“ auf die Bühne.

Zwischen den Aufführungen an den beiden Tagen, gibt es interessante Gespräche mit dem Schirmherrn, Schauspielern, Regisseuren und dem Publikum. Adrian Topol wuchs in Ahlen auf und machte seine ersten Theatererfahrungen in einem Jugendstück der Schuhfabrik. Mittlerweile ist er ein vielbeschäftigter Schauspieler, der in vielen deutschen und internationalen Kino und TV-Filmen zu sehen ist, u.a. beim Tatort. Er freut sich sehr darauf, den jungen Schauspielern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Im Netzwerk Amateurtheater im Kreis Warendorf engagieren sich die Schuhfabrik Ahlen, die Alte Post Oelde, das Theater am Wall Warendorf, Kulturinitiative Filou Beckum und die Alte Brennerei Ennigerloh. Weitere Aufführungen aller Stücke sind in den beteiligten Einrichtungen im Anschluss an das Festival im Dezember, Januar und Februar zu sehen.

>> Der Vorverkauf für das Festival-Wochenende ist auf der Homepage der Schuhfabrik möglich: www.schuhfabrik-ahlen.de.

Die Preise
Einzelvorstellung 6,00 € (Schüler) / 8,00 € (Erwachsene); Tickets 2 Stücke  9,00 € (Schüler) / 11,00 € (Erwachsene); Festival Ticket 14,00 € (Schüler) / 16,00 € (Erwachsene)

Das Projekt wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mehr Infos unter www.provinz-jugendtheater.de.

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...