21. Mai 2018 / Allgemeines

Polizeimeldungen des Pfingstwochenendes

Hier kannst du die letzten Polizeimeldungen nachlesen.

Polizeimeldungen des Pfingstwochenendes

Folgende Polizeimeldungen erreichten uns über das verlängerte Wochenende:

 

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Polizei Beckum sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Freitag, 18.05.2018, zwischen 05.00 Uhr und 10.15 Uhr, auf dem Klosterkamp in Beckum ereignete. Ein vermutlich violettfarbenes Fahrzeug beschädigte beim Ausparken einen geparkten schwarzen Ford Fiesta. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Personen, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrerin oder Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Beckum, Telefon 0252/911-0, oder per E-Mail an poststselle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

 
Einbruch in Getränkemarkt

Am Freitag, 18.05.2018, um 21.30 Uhr, kam es zu einem Einbruch in einen Getränkemarkt auf der Oelder Straße in Beckum. Ein unbekannter Täter verschaffte sich Zugang zu dem umzäunten Leergutlager. Als ein Zeuge dies beobachtete und den Täter ansprach, flüchtete dieser mit einem Fahrrad mit Anhänger. Der Unbekannte war im Alter von 45 bis 50 Jahren und etwa 170 Zentimeter groß. Er hatte helle Haare. Personen, die Angaben zu der gesuchten Person machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Beckum, Telefon 0252/911-0, oder per E-Mail an poststselle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

 
Widerrechtlich und alkoholisiert mit Traktor gefahren

Am Sonntag, 20.05.2018, um 07.13 Uhr, teilten Zeugen der Polizei mit, dass sie eine Person festhalten würden, die zuvor unerlaubt mit einem Traktor in der Bauernschaft Dalmer in Beckum gefahren sei. Ein 18-jähriger Beckumer begab sich auf ein landwirtschaftliches Anwesen und stieg hier auf einen Traktor auf. Mit diesem fuhr er dann von dem Gehöft. Nach einigen hundert Metern stoppte er den Traktor. Hier hielten ihn die auf den Vorfall aufmerksam gewordenen Zeugen fest und übergaben ihn der verständigten Polizei. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass der 18-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Auch ist der 18-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Sie brachten ihn zur Polizeiwache Beckum und ordneten eine Blutentnahme an. Die Polizeibeamten leiteten gegen den Beckumer ein Strafverfahren ein.

 
Nach Unfall Blutentnahme angeordnet und Führerschein sichergestellt

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, 20.05.2018, um 23.35 Uhr, auf der Stromberger Straße in Beckum ereignete, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein des Autofahrers sicher. Ein 58-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die Stromberger Straße in Beckum. Hier fuhr er über eine Verkehrsinsel und beschädigte sein Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 58-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Sie brachten ihn zur Polizeiwache Beckum und ordneten eine Blutentnahme an. Den Führerschein des Mannes stellten sie sicher.

 

Quelle

 



Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...