18. Januar 2020 / Allgemeines

Pflanzaktion des Heimat- und Geschichtsvereins

100 Jahre – 100 Bäume

Anzeige

In diesem Jahr feiert  der Heimat- und Geschichtsverein Beckum e.V. seinen 100. Geburtstag und wird dies mit vielen über das ganze Jahr verteilten Veranstaltungen feiern. Eine besonders nachhaltige Aktion fand bereits am Samstag unter dem Motto:  100 Jahre – 100 Bäume statt.

 Im Stadtbusch erfolgte mit vielen fleißigen Händen von rund 30 Helferinnen und Helfern die Anpflanzung von 100 Flatterulmen (Baum des Jahres 2019).

„Mit dieser Aktion soll ein zukunftsorientiertes Nachwirken unseres Jubiläums erreicht werden, an dem Heimat-, Geschichts- sowie Naturfreunde noch in vielen Jahren ihre Freude haben können“, so der Vorsitzende des Vereins, Stefan Wittenbrink.

Die Stadt Beckum stellte zwei öffentlich zugängliche Standorte dafür zur Verfügung. Es wurden rund 70 der ca. ein Meter großen Baumsetzlinge auf einer Fläche im Stadtbusch nahe der Heddigermarkstraße angepflanzt und diese ersetzen nun den in einem Sturm gefallenen Fichtenbestand.  Weitere 30 Jungulmen wurden anschließend an der Werse nahe der Stadtgrenze zu Ahlen beim Hof Große-Frie in die Erde gepflanzt.

„Beide Flächen bieten der Flatterulme, die bis zu 35 Meter Höhe erreichen kann einen für einen Großbaum idealen Lebensraum.

Zu der Pflanzaktion kamen erfreulicherweise nicht nur Mitglieder des Heimatvereins, sondern auch sehr viele Interessierte Menschen.   

 

Von Elisabeth Eickmeier

 

 

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wildtierrettung mit Drohne und Wärmebildkamera
Allgemeines

Achtung beim Abmähen der Wiesen!

weiterlesen...
Bioblitz: Im Sommer Insekten melden
Allgemeines

Bioblitz: Im Sommer Insekten melden

weiterlesen...