13. Februar 2022 / Allgemeines

Novavax: Registrierung für Impfung möglich

Meldung des Kreis Warendorfs

Es folgt eine Meldung des Kreis Warendorfs:

Auch der Corona-Impfstoff der Firma Novavax wird in Kürze im Impfzentrum des Kreises Warendorf zur Verfügung stehen.

Wer sich mit diesem Impfstoff immunisieren lassen möchte und zu den priorisierten Personengruppen gehört, kann sich ab sofort dafür unter www.kreis-warendorf.de/online/novavaxregistrierung registrieren lassen.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat aufgrund der vorerst begrenzten Mengen eine Priorisierung vorgesehen. Der Impfstoff soll in erster Linie für Beschäftigte in Medizin- und Pflegeberufen zur Verfügung gestellt werden, für die die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt. Ein weiterer Teil ist bevorzugt für Menschen vorgesehen, bei denen eine Unverträglichkeit der mRNA-Impfstoffe von einem Arzt mit einem Attest bestätigt wurde.

Der übrige Anteil kann an Bürgerinnen und Bürger aus der Allgemeinbevölkerung verimpft werden.

Gesundheitsdezernentin Brigitte Klausmeier: „Wir hoffen, dass bisher ungeimpfte Bürgerinnen und Bürger den Impfstoff von Novavax leichter akzeptieren und sich damit impfen lassen.“
Seit dem 20. Dezember 2021 ist der Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax in der EU zugelassen. Die STIKO hat den Impfstoff zur Grundimmunisierung von Personen ab 18 Jahren in das vorgeschriebene Stellungnahmeverfahren gegeben. Die abschließende STIKO-Empfehlung steht noch aus. Bei der Impfung sind zwei Impfstoffdosen im Abstand von mindestens drei Wochen zu geben. Die Anwendung von Nuvaxovid während der Schwangerschaft und Stillzeit wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht empfohlen.
Das Gesundheitsministerium des Landes rechnet damit, dass die Impfungen Ende Februar, spätestens Anfang März 2022 beginnen können.

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...