6. März 2020 / Allgemeines

Noch Karten für „Wahlgesänge“ mit William Wahl am 11. März

Feiner Humor und musikalisches Vergnügen...

Anzeige

Multitalent William Wahl lässt am 11. März im Beckumer Stadttheater mit seinem Solo-Programm „Wahlgesänge“ hören. Wahl ist bekannt aus der A-Cappella-Formation „Basta“. Solo schüttet Wahl mit seinem Klavierkabarett hier dem Publikum sein komödiantisches wie melancholisches, sein heiteres wie so richtig sarkastisches Herz aus.

Mit feinem Humor und musikalischem Vergnügen begleitet Wahl sein Publikum durch die großen und kleinen Themen des Lebens. Unterhaltsam und leichtfüßig, aber nie leichtgewichtig, erzählt er vom geplanten Draufgänger-Urlaub in „Flagranti“ und von Tarzans tragikomischem Ende im Dschungelcamp. In einer hinreißenden Musicalnummer singt er davon, dass das Leben kein Musical ist, verlegt Joshua Kadisons Schmachtfetzen „Picture Postcards from L. A.“ kurzerhand in die Brandenburgische Provinz und singt natürlich von der Liebe – der echten und der vergangenen.

Die „Wahlgesänge“ im Stadttheater Beckum am 11. März starten um 20 Uhr.
Karten gibt es im Vorverkauf für 17,50 Euro in den Bürgerbüros der Stadt Beckum, 02521 29-222, buergerbuero@beckum.de, online unter www.beckum.de sowie an der Abendkasse für 19,00 Euro.

Fotograf: Rainer Holz

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...