3. Mai 2018 / Allgemeines

Neue Organisation der städtischen Friedhöfe

Pflege und Gestaltung der Friedhöfe

Neue Organisation der städtischen Friedhöfe

Die Stadt Beckum weist auf organisatorische Änderungen auf dem Elisabethfriedhof und dem Parkfriedhof ab dem 2. Mai hin. In erster Linie geht es darum, dass allgemeine Anfragen, Anregungen und Beschwerden zu Pflege und Gestaltung der Friedhöfe an zentraler Stelle entgegen genommen werden. Auch Fragen zur Grabauswahl für Bestattungen, zu bereits belegten Gräbern oder zur Grabgestaltung sollen künftig direkt an die Mitarbeiterinnen der Friedhofsverwaltung im Rathaus als erste Anlaufstelle gerichtet werden. „Ziel ist es, den stets verändernden Anforderungen im Friedhofswesen gerecht zu werden und einen serviceorientierten und einheitlichen Arbeitsablauf zu gewährleisten“, so Heinz-Josef Heuckmann, Leiter des Fachdienstes Umwelt und Grün.

Die Friedhofsgärtner können sich somit vornehmlich auf Bestattungs- und Friedhofsaufgaben konzentrieren. Beratungen auf den Friedhöfen bleiben nach Absprache natürlich weiterhin möglich.

Ansprechpartnerinnen sind Silke Flüchter (02521 29-379)  und Gisela Nahues (02521 29-312). Für E-Mails steht die Adresse friedhofsverwaltung@beckum.de zur Verfügung. Weitere Informationen finden sich auch auf der Homepage der Stadt unter www.beckum.de.

 

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...