13. November 2018 / Allgemeines

Neue Kursangebote in der Filou Werkstatt

Vormittags ins Atelier

Neue Kursangebote in der Filou Werkstatt

 

Anzeige

Vormittags ins Atelier

Die Kulturinitiative Filou e.V. macht sich auf neue Wege zu beschreiten. Sie wird verstärkt ihre Werkstatt-Kurse im Vormittagsbereich anbieten und möchte somit Erwachsene erreichen, die momentan nicht oder nicht mehr berufstätig sind. Beginnen wird sie in ihren neuen Räumen am Dalmerweg; in ihrem seit Frühsommer geschaffenen Atelier. Dort werden ab der letzten Novemberwoche zwei Kunst-Werkstatt-Kurse starten.

Nach viermaligen wöchentlichen Treffen werden Werke entstehen, die -wenn gewollt- auch unter dem Weihnachtsbaum liegen können. Vormittags von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr werden die erwachsenen Kunst-Interessierten ihrer Arbeit nachgehen. Dabei können am Montag außergewöhnliche Skulpturen in Anlehnung an die Kunstform „Arte Povera“ unter Leitung von Heidi Marczinke entstehen oder am Mittwoch Gemälde nach der bekannten Nass-in-nass-Technik von Bob Ross unter Leitung von Ute Junker. Als „Certified-Ross-Instructor“ versetzt Ute Junker mit den ihr betrauten Techniken Teilnehmer ohne Vorkenntnisse in die Lage innerhalb kürzester Zeit fantastische Landschafts-, Tier- oder Blumenmotive auf die Leinwand zu bannen.

Genauso befähigt Heidi Marczinke die Teilnehmer ihres Werkstatt-Kurses „Arte Povera“ mit „armen“ – im Sinne von wertlosen – Materialien kunstvolle Objekte zu gestalten. Dabei können Holz, Naturfundstücke, Steine, rostiges Metall, Draht, Nägel u.v.m.  die Ausgangsmaterialien sein. Alle Materialien sind vor Ort, doch auch eigene Fundstücke wie das gebleichte Stück Holz aus dem Urlaub, gesammelte Steine oder andere gefundene, ausrangierte, persönliche Dinge können gerne mitgebracht und eingearbeitet werden.

Der Werkstatt-Kurs „Arte Povera“ mit Heidi Marczinke beginnt am Montag, den 26. November um 9.30 Uhr und der Werkstatt- Kurs „Artcoloree“ mit Ute Junker beginnt am Mittwoch, den 28. November um 9.30 Uhr. Um Vor-Anmeldungen wird gebeten.

Mit diesen beiden Werkstatt-Kursen möchte die Kulturinitiative Filou e.V. eine neue Angebotsstruktur im Vormittagsbereich für nicht berufstätige Erwachsene schaffen. Bei Interesse werden beide Angebote mit in den Kursstundenplan für das neue Jahr übernommen. Zudem sitzen die Verantwortlichen gerade in einem Planungsprozess weitere Kurse nicht nur in der bildenden Kunst, sondern auch in der darstellenden Kunst (Tanz und Theater) im Vormittagsbereich zu offerieren.
Wünsche und Ideen für neue Angebote der bildenden und darstellenden Kunst nimmt die Kulturinitiative gerne entgegen und lässt sich so durch die Beckumer Bevölkerung inspirieren: 02521/15477 oder werkstatt@filou-beckum.de .

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...