15. Januar 2020 / Allgemeines

Neue Ausstellung im Beckumer Stadtmuseum

„Am Wegesrand“

Anzeige

Werke von Richard A. Cox eröffnen in diesem Jahr den Ausstellungsreigen des Beckumer Stadtmuseums.

Die ausgestellten, farbenfrohen Bilder an den Wänden des Stadtmuseums, zeigen eine Sammlung von Eindrücken, die der Künstler beim Spaziergang durch die Natur in sich aufgenommen hat. Er nimmt sie mit nach Hause, ins Atelier und schafft auf ihrer Grundlage Bilder.

„Am Wegesrand“ umfasst Arbeiten der letzten Jahre, die auf Eindrücken beruhen, die Richard Cox entlang der Feldwege in der Soester Börde und in Richtung Beckumer Berge sammelte. Es sind Bilder, die die Landschaft zum Thema haben, ihre Farben und Strukturen, den fruchtbaren Boden, den weiten Himmel und den weiten Raum mit den hintereinander gestaffelten Feldern. Besonders in den großformatigen Acrylmalereien ist die Weite gefasst.

„Ich gehe jeden Tag mit meinem Hund zwei Mal ins Feld und es ist immer wieder eine Entdeckungsreise, auf die man sich begibt, wenn man mit offenen Augen durch die Natur geht“, so Cox. Empfänglich für flüchtige Eindrücke und Beobachtungen bemüht sich der Künstler neue Kunstwerke zu entwickeln, angeregt von der Natur und davon, was er sieht. Er wurde 1950 in Nordengland geboren und lebt und arbeitet seit 1972 in Soest.

Im Rahmen des Neujahrsempfangs, der am Freitag, den 17. Januar 2020 um 18:30 Uhr stattfindet, wird die Ausstellung offiziell vom Vorsitzenden des Museumsvereins, Stefan Hoffmann und Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann eröffnet. In die Ausstellung einführen wird die Kunsthistorikerin, Juliane Rogge.

>> Am Sonntag, den 19. Januar 2020, sind alle Interessierten herzlich eingeladen ab 11:00 Uhr die neue Ausstellung zu besuchen.

Von: Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...