4. Dezember 2017 / Allgemeines

Nachtrag zur Pressemeldung vom 25.11.2017: Raub auf Bistro, Überfall war vorgetäuscht!

Polizeimeldung

Nachtrag zur Pressemeldung vom 25.11.2017: Raub auf Bistro, Überfall war vorgetäuscht!

 Am Samstag, 25.11.2017, um 03.02 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf ein Bistro an der Weststraße in Beckum. Zwei unbekannte Täter zwangen die Betreiberin unter Gewaltandrohung den Tresor zu öffnen und das Geld auszuhändigen. Danach flüchteten die Unbekannten in Richtung Hühlstraße.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten letztendlich zu dem Ergebnis, dass der Überfall vorgetäuscht war. Sie leitete ein Strafverfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat ein.

 

---

Pressemitteilung vom 25.11.2017

Am Samstag, 25.11.2017, um 03:02 Uhr, drangen zwei bislang unbekannte männliche Personen in ein Bistro an der Weststraße in Beckum ein. Die Täter zwangen die 57jährige Betreiberin unter Gewaltandrohung dazu, den Tresor zu öffnen und das Bargeld auszuhändigen.

Danach flüchteten die beiden Männer in Richtung Hühlstraße. Detailliertere Angaben zur Beute können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden:

- männlich, beide Personen etwa 35-40 Jahre alt

-glatzköpfig

-180cm bis 190cm groß

-bekleidet mit Jogginghosen und schwarzen Lederjacken

-einer der Täter soll ein großes Muttermal auf der Wange haben.


Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den möglichen Tätern geben können, sich bei der Polizeiwache Beckum, unter der Telefonnummer: 02521-9110, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...