7. Oktober 2018 / Allgemeines

Motorradfahrerin stürzt bei Ausweichmanöver

Meldung der Polizei Warendorf

Motorradfahrerin stürzt bei Ausweichmanöver

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Eine 53-jährige Kradfahrerin aus Rheda-Wiedenbrück befuhr am Samstag, den 06.10.2018, um 14.15 Uhr, mit ihrem Kraftrad die Straße "Alter Hammweg" in Fahrtrichtung Ortsausgang. An der Kreuzung Weidenweg missachtete die Kradfahrerin die Vorfahrt eines von rechts kommenden dunklen PKW. Beim Versuch einen Zusammenstoß zu vermeiden, stürzte die Kradfahrerin auf die Fahrbahn. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge ist es nicht gekommen. Der vorfahrtberechtigte dunkle PKW entfernte sich in Fahrtrichtung Mühlenweg. Die Kradfahrerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben oder Hinweise zu dem dunklen PKW geben können, sich bei der Polizeiwache Beckum, Telefon 02521-9110 oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

 

Quelle

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...