15. Oktober 2018 / Allgemeines

Mofafahrer stürzte aufgrund einer Ölspur

Polizeimeldung

Mofafahrer stürzte aufgrund einer Ölspur

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Aufgrund einer etwa 150 Meter langen Ölspur stürzte ein Mofafahrer am Freitag gegen 15:55 Uhr, auf der Geißlerstraße in Beckum.
Der 15-Jährige befuhr die B 58 in Richtung Ennigerloh. Im Einmündungsbereich Geißlerstraße/Hauptstraße/Dykerhoffstraße bremste der Jugendliche sein Fahrzeug aufgrund der rot zeigenden Ampel ab. Dabei kam es zum Sturz, bei dem sich der Beckumer leicht verletzte. Rettungskräfte brachten den 15-Jährigen zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Hinweise auf den Verursacher der Ölspur gibt es bislang nicht. Wer dazu Angaben machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Beckum zu melden, Telefon 02521/911-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...