13. November 2019 / Allgemeines

Marktstände auf dem Wochenmarkt in Neubeckum

Anfrage des Bündnis 90 / Die Grünen

Es folgt eine Anfrage des Bündnis 90 / Die Grünen:

"Sehr geehrter Herr Dr. Strothmann,

Bündnis 90/Die Grünen haben gehört, dass der Weiterbestand des Wochenmarktes in Neubeckum gefährdet sein soll. Der Bäcker - der auch Waffeln vor Ort gebacken hat - hört aus Altersgründen auf und hat bisher keinen Nachfolger gefunden. So ist wohl demnächst kein Verkaufsstand von sofort essbaren Lebensmitteln – wie Waffeln - mehr auf dem Wochenmarkt vertreten.

Die Stände in Neubeckum werden immer weniger. Die Marktbestücker und Bürger*innen sind deshalb besorgt. Es ist auch davon die Rede, wer nicht genug Umsatz macht wandert nach Ennigerloh oder Oelde ab.

Bündnis 90/Die Grünen bitten um Beantwortung nachstehender Fragen:

  • Ist der Verwaltung die Problematik bekannt?
  • Wenn ja, welche Maßnahmen können ergriffen werden?
  • Hat ggfls. der Gewerbeverein Neubeckum bereits reagiert?"

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...