16. März 2020 / Allgemeines

Mann betrat Gaststube mit einer Axt in der Hand

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am Sonntag, 15.3.2020 betrat ein 80-Jähriger gegen 14.55 Uhr eine Gaststube eines Vereins an der Sternstraße in Beckum. Der Senior war sehr aufgebracht und beschwerte sich über fehlendes Wasser in seiner über dem Lokal befindlichen Wohnung. Als ihm ein Gast entgegnete, dass niemand der Anwesenden für diesen Zustand verantwortlich sei, verließ der Beckumer den Gastraum.

Wenige Minuten später kam er mit einer Axt in der Hand zurück und wollte den Gast angreifen. Dieser konnte dem Tatverdächtigen gemeinsam mit einem 49-jährigen Beckumer den gefährlichen Gegenstand entreißen. Daraufhin attackierte der 80-Jährige den 55-jährigen Beckumer mit Fäusten und verletzte ihn leicht. Anschließend verließ der Senior das Lokal. Die hinzugezogene Polizei sperrte den Bereich der Sternstraße zunächst ab und traf den 80-Jährigen in seiner Wohnung an.

Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen in Gewahrsam und brachten ihn zur Polizeiwache nach Ahlen. Dort übergaben sie ihn später einem jüngeren Familienangehörigen. Die Beamten befrugen die anwesenden Gäste, stellten die Axt sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 80-Jährigen ein.

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...