29. Juli 2019 / Allgemeines

"Lacroix und die Toten vom Pont Neuf" von Alex Lépic

Buchtipp der Woche

Anzeige

Commissaire Lacroix ist Leiter des Morddezernats in Paris. Sein Hut, die Pfeife und der Mantel den er trägt, lassen ihn dem Romanhelden Maigret so ähnlich sein, dass er diesen Spitznamen erhält.

3 brutale und blutige Morde in 3 aufeinanderfolgenden Nächten bescheren ihm allerding viel Aufregung und schlaflose Nächte. Doch seine besondere und besonnene Ermittlungsmethode bringt ihn schließlich ans Ziel.

Endlich mal ein Ermittler ohne gestörte Persönlichkeit oder problembelastete Vergangenheit. Lacroix vergöttert seine Frau, genießt gutes Essen, gute Weine, liebt seine Stadt Paris und lange ausgedehnte Spaziergänge in ihr. Dafür hasst er Handys, besitzt auch selber keines, hat dafür aber ein sehr gut funktionierendes System aufgebaut, mit dem er in der Stadt erreicht werden kann.

Was sich so beschaulich anhört ist ein wohltuender Gegenpart zu dem ersten, sehr brutalen und verstörenden Mord, der natürlich auf spannende Art und Weise gelöst wird. Dies ist der Start einer neuen Krimiserie!

Preis:  16,90 €

ISBN-Nr.:  978-3-311-12500-6

Dieser tolle Buchtipp kommt von der Buchhandlung Margret Holota.

Meistgelesene Artikel

Absage der 800-Jahr-Feier in Beckum
Lokales

Fehlkalkulationen im Haushaltsplan

weiterlesen...
Der RUMMELskedi bringt historischen Flair zu Beckums 800-Jahr-Feier
Lokales

Jahrmarkt der FILOUmenalen historischen Superlative

weiterlesen...
Beckums großes Jubiläumswochenende
Lokales

800 Jahre Beckum und 41. Westfälischer Hansetag

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...