3. Juli 2018 / Allgemeines

Kunstschüler des AMG gestalten Bilder für die Intensivstation

Förderverein sorgt für Bilder im Krankenhaus

Kunstschüler des AMG gestalten Bilder für die Intensivstation

Bilder, die Lebensfreude ausdrücken, hängen seit dieser Woche auf dem Flur der Intensivstation des Beckumer St. Elisabeth-Hospitals. Gemalt wurden sie von 20 Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) Beckum.

Nachdem auf verschiedenen Stationen des heimischen Krankenhauses Bilder für die Flure und auch Deckenbilder angeschafft wurden, erhielt der Flur der Intensivstation ein neues Gesicht. Auf Initiative des 1. Vorsitzenden des Fördervereins der „Freunde und Förderer des Beckumer Krankenhauses e.V.“, Dirk Komitsch, wurden am AMG im Rahmen des Wahlpflichtkurses Kunst und Literatur von den Schülerinnen Bilder mit Acryl auf Leinwand gemalt.

„Die Schülerinnen des Kunst- und Literaturkurses haben sich zunächst mit der generellen Thematik auseinandergesetzt, Arbeiten für einen Krankenhausflur, speziell den Bereich der Intensivstation, anzufertigen. Zur Intensivierung diente hierbei die Idee des Künstlers Joseph Beuys, Kunst als bewusste Unterstützung einzelner Prozesse einzusetzen“, erläuterte die Kunstlehrerin, Hanna Zicholl.

Der Kurs entschied sich für natürliche, abstrakte Figuren und Formen in hellen Farben, mit einer harmonischen und beruhigenden Farbwirkung. Entstanden sind dabei sechs Werke von insgesamt zehn Einzelleinwänden, die in Partner- und Kleingruppenarbeit mit verschiedenen Mal- und Drucktechniken gestaltet wurden.

Für die Übernahme der Materialkosten und die Initiative, den Flur für Besucher und auch Angestellte ansprechender zu gestalten, bedankte sich die Stationleitung Petra Schidlowski ganz herzlich. „Ich habe schon viele positive Rückmeldungen von Besuchern und auch vom Personal bekommen, die die Bilder sehr schön finden“, so Schidlowski. Dirk Komitsch bedankte sich ganz herzlich bei Frau Zicholl und ihren talentierten Schülerinnen für die ausgezeichnete Arbeit.

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...