6. Juni 2018 / Allgemeines

Kulturstrolche und der Geist des Steinkühlers

Der Beckumer Steinkühler

Kulturstrolche und der Geist des Steinkühlers

Im Rahmen des Projekts "Kulturstrolche" lernen alle Drittklässler der Beckumer Grundschulen zurzeit den Geist des Steinkühlers Karl Schwarenberg kennen.

Dieser kommt seit mehr als 100 Jahren nicht zur Ruhe, weil er ein Sprengsignal im Steinbruch falsch gedeutet hat und deshalb die Schuld daran trägt, dass sein bester Freund, der Steinkühler Jan, und auch er selbst von herabfallenden Steinen erschlagen wurden.
Karl Schwarenberg wird von dem Schauspieler Uli Bomba gespielt. Die Kinder hängen in dem einstündigen Theaterstück an seinen Lippen, hin- und hergerissen zwischen der Befürchtung, dass dieser Steinkühler tatsächlich ein Geist sein könnte, und der Annahme, dass er sicher nur verkleidet ist.
Indessen läuft Karl Schwarenberg mit den Klassen durch das Stadtmuseum und die Beckumer Innenstadt und erzählt dabei ausführlich aus seinem Leben: von schweren Steinen und staubiger Luft, von Spitzhacke und Dynamit, von Lohntüten und Arbeitskleidung, von seiner Frau und den Kindern und dem Garten, der alle ernährt. Er erklärt, wie der Kalkstein entstanden ist, wie sich die Zementindustrie ab dem Ende des 19. Jahrhunderts in Beckum entwickelt hat und wie sie Wohlstand in die Stadt gebracht hat.

So lernen die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes auf spielerische Art eine wichtige Epoche der Beckumer Stadtgeschichte kennen.
14 Mal führt Uli Bomba das Stück innerhalb von zwei Wochen auf. Die Kosten hierfür trägt die Bruderschaft der Beckumer Bauknechte, der es wichtig ist, die Stadtgeschichte an die junge Generation weiterzuvermitteln.
Wer sich nun fragt, ob der Geist des Steinkühlers noch immer durch Beckum und das Stadtmuseum irrt, dem sei versichert, dass er zur Ruhe kommen konnte, nachdem er den Kindern seine Geschichte erzählt hat.

So haben am Ende alle Beteiligten vom Schauspiel im Stadttheater profitiert.

 

 

Quelle

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...