31. Januar 2020 / Allgemeines

Kreisstraße 23 bei Vellern wird ab Dienstag saniert

Bis zum 30. Mai

Es folgt eine Pressemitteilng des Kreises Warendorf:

Die Kreisstraße 23 bei Vellern wird ab Dienstag (4. Februar) saniert. Ein etwa 1,5 Kilometer langes Stück ab dem Ortsausgang in Richtung Südosten (Lennebrokstraße / Verbindung zur Stromberger Straße/ L 586) wird im ersten Bauabschnitt grundsaniert. Während der Bauarbeiten, die bis zum 30. Mai dauern sollen, ist die K 23 in diesem Bereich für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Anlieger wurden informiert, Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Grunderneuerung erfolgt im Hocheinbau. Dabei wird auch die Entwässerung erneuert. Die bisherigen offenen Straßenseitengräben werden durch Sickerrohrleitungen ersetzt. Die Baumaßnahme kostet etwa 1,05 Mio. Euro, berichtet der Kreis Warendorf.


Foto: Kreis Warendorf

 

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...