19. Januar 2018 / Allgemeines

„Komfortzone“ am 27. Januar im Stadttheater Beckum

Die aktuelle Produktion der Frauentheatergruppe „Bloodymary“

„Komfortzone“ am 27. Januar im Stadttheater Beckum

Am 27. Januar um 20 Uhr zeigt die Frauentheatergruppe „Bloodymary“ ihre aktuelle Produktion „Komfortzone“. Nach zwei Vorstellungen im vergangenem Jahr präsentieren sie ihr aktuelles und in weiten Teilen überarbeitetes Stück ein weiteres mal im Stadttheater am Lippweg.

Hart und unablässig hat Steffi dafür gearbeitet, dass sie sich ihre individuelle Komfortzone leisten kann. Sie frönt der Landlust im selbstgeschaffenen Gartenparadies, schwitzt im Wellnesstempel und optimiert sich in der Chillinglounge. Sie will ihre Komfortzone nicht mehr missen. Doch was passiert, wenn wildfremde Menschen ihre Komfortzone besetzen? Da kippt die Laune und der Ärger wächst.

„Komfortzone“ beschäftigt sich mit dem Teilen und mit den Abgründen unserer Persönlichkeit, wenn wir etwas abgeben sollen. Und all das, wie immer in bekannter Bloodymary-Manier – selbstkritisch; humorvoll und gefährlich deutlich.

Karten sind im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Beckum (02521 29 222) und im Online-Shop unter tickets.filou-beckum.de erhältlich.

 

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...