1. Juni 2017 / Allgemeines

Keine Kita am Schlenkhoffsweg

Wie Volker Drews mitteilte

Keine Kita am Schlenkhoffsweg

von Martin Mütherich

 

Die Kita-Pläne für den Schlenkhoffsweg sind vom Tisch. Wie Geschäftsführer Volker Drews, der Eigentümer des Gebäudes ist, mitteilt, konnte mit der Stadt Beckum keine Einigung über die Kostenverteilung erzielt werden.

Bekanntlich sollte das seit drei Monaten leer stehende frühere Seniorenzentrum als Kita durch das Deutsche Rote Kreuz betrieben werden. Die Stadt war jedoch nicht bereit, die zusätzlichen Umbaukosten in Höhe von 150.000 Euro für einen kindgerechten Umbau einschließlich Außenanlagen zu übernehmen und ließt die von Volker Drews gesetzte Frist verstreichen. "Dein Beckum" berichtete bereits ausführlich hierzu. "Die Gespräche mit der Stadt in dieser Sache sind beendet", machte Drews gestern gegenüber den Medien deutlich. Jetzt werden wir eine von "Aktiva" betriebene Tagespflege für Senioren schaffen," ging Drews auf seine aktuellen Pläne ein. Zunächst werden 12 Plätze geschaffen mit der Option der Aufstockung auf 16 Plätze. Für die Betreuung der zwölf Senioren werden sieben Vollzeitstellen geschaffen.
In etwa zwei Monaten werden die Bauarbeiten abgeschlossen sein und rund 100.000 Euro an Kosten verursachen.
Die Stadt Beckum wird daher - wie bereits angekündigt - zunächst den aktuellen zusätzlichen Bedarf an Kita-Plätzen durch Aufstockung an anderen vorhandenen Standorten decken und verfolgt darüber hinaus Überlegungen zur Realisierung einer neuen Kita an anderer Stelle.

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...