18. Januar 2020 / Allgemeines

Junglandwirte lassen Beckum aufblühen!

„Land schafft Verbindung“

Anzeige

Am Freitag haben Junglandwirte vor den Beckumer Verbauchermärkten REWE und Aldi unter dem Motto „NRW blüht auf“ Tüten mit Blühmischungen verteilt. Dabei kamen sie mit Verbrauchern ins Gespräch, denen sie die Landwirtschaft und auch die derzeitigen Probleme näher bringen konnten.

„Wir haben im Vorfeld 500 Tüten mit Blühmischungen befüllt und konnten diese innerhalb von fünf Stunden an Interessierte verteilen“, erklärte Michael Tigges. Bei dieser Aktion konnten die Junglandwirte viele interessante Gespräche führen. Die Menschen zeigten Verständnis für die Situation der Landwirte und hatten auch sehr viel Verständnis für die Treckerdemos der letzten Monate.

Auch die heutige Aktion wurde von der Bewegung „Land schafft Verbindung“ angestoßen. In vielen Orten des Kreises Warendorf fanden ähnliche Aktionen wie in Beckum statt. 

Enttäuscht waren die jungen Landwirte von der ablehnenden Haltung einiger Verbrauchermärkte, die nicht wollten, dass vor ihren Märkten ein Gespräch mit den Verbrauchern gesucht wird. „Das fanden wir wirklich schade“, so Andreas Willenbrink. „Dass sehr viele Menschen auf diese Aktion interessiert und freundlich reagiert haben, ist für uns ein sehr positives Signal“ so Pascal Plum.

Von: Elisabeth Eickmeier

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...