2. Juli 2018 / Allgemeines

Josef Stöppel feierlich in den Ruhestand verabschiedet

Nach mehr als 40 Dienstjahren

Josef Stöppel feierlich in den Ruhestand verabschiedet

Nach mehr als 40 Dienstjahren hat Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann den Brandamtmann Josef Stöppel in den Ruhestand verabschiedet.

Bei der Stadt Beckum startete Josef Stöppel 1978 seine 2. Ausbildung zum Feuerwehrmann. Nach der Einstellung als Feuerwehrmannanwärter durchlief er bei der Feuerwehr eine Bilderbuchkarriere, bildete sich regelmäßig fort und stieg zuletzt im Juli 2014 zum Brandamtmann auf. Der Beckumer ist seit 1984 Beamter auf Lebenszeit. Seine berufliche Laufbahn hatte Josef Stöppel 1973 zunächst bei der Firma Elektro Pelkmann als Elektroinstallateur begonnen.

Im Beisein seiner Ehefrau Marion nahm der Beamte die Verabschiedungsurkunde entgegen.  Neben dem Bürgermeister dankten ihm auch Vertreter des Personalrats, der Personalverwaltung, der Feuerwehr und des Fachbereichs Recht, Sicherheit und Ordnung für seine geleistete Arbeit. „Ich lasse Sie nur ungerne ziehen“, meinte der Bürgermeister bei der Verabschiedung. Der künftige Pensionär sicherte seine Weiterarbeit im Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr zu. Er dürfte künftig wieder mehr Zeit für seine 3 Kinder und den Enkel haben. Ehrenamtlich sind Stöppel und seine Frau auch für die Tschernobyl-Initiative im Einsatz. Sie nehmen seit 5 Jahren ein Mädchen bei sich auf.

 

Foto:  Josef Stöppel mit Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann und dem Personalratsvorsitzenden Heiner Ahlmer.

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...