14. Februar 2021 / Allgemeines

Impftermine können wetterbedingt nachgeholt werden

Meldung des Kreises Warendorf

Es folgt eine Meldung des Kreises Warendorf:

Schneematsch und Glatteis könnten zum Wochenbeginn erneut für schwierige Verkehrsbedingungen sorgen. Bürgerinnen und Bürger, die für Montag (15. Februar) einen Termin im Impfzentrum in Ennigerloh erhalten haben und sich den Weg dorthin nicht zutrauen, können diesen am darauffolgenden Dienstag oder Mittwoch nachholen. Darauf haben sich der Kreis Warendorf und die Kassenärztliche Vereinigung erneut verständigt.

„Wir bitten jedoch dringend darum, die Uhrzeit des Termins von Montag beizubehalten, damit es nicht zu voll wird“, so Barbara Weil, Verwaltungsleiterin des Impfzentrums. Auch sollten die Impflinge frühestens 20 Minuten vor ihrem Termin zum Impfzentrum kommen. Längere Wartezeiten müssten für die Nachholtermine allerdings eingeplant werden. Eine zusätzliche An- oder Rückmeldung ist nicht erforderlich.

 

Meistgelesene Artikel

Wolf in Beckum gesichtet
Lokales

Facebookgruppe "Beckumer helfen Beckumern" diskutiert

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...