7. September 2017 / Allgemeines

Im Alter abgesichert und unabhängig: Berufs- und Lebenswegberatung für Frauen

kostenlose Berufs- und Lebenswegberatung für Frauen

Im Alter abgesichert und unabhängig: Berufs- und Lebenswegberatung für Frauen

Die Kinder sind aus dem Haus und ein Wiedereinstieg in den Beruf wäre möglich, doch wie funktioniert das? Welches Wissen und welche Fähigkeiten sprechen für einen gelungene Rückkehr auf den 1. Arbeitsmarkt? Wie schaffe ich den Absprung vom Minijob in eine Festanstellung in Voll- oder Teilzeit?

Am 18. September findet in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Mütterzentrum in der Wilhelmstraße 41 die kostenlose Berufs- und Lebenswegberatung für Frauen statt.

Gemeinsam mit der Pädagogin und Familienberaterin Raphaela Schönherr-Carneim wird eine ganzheitliche Analyse der individuellen und familiären Situation ermittelt. Diese dient als Grundlage zu überlegen, in welcher Weise die berufliche Zukunft gestaltet werden kann. Hierfür stehen 45 Minuten zur Verfügung. Bei komplexen Situationen können auch weitere Termine dieser Angebotsreihe in Anspruch genommen werden.

Der Zugang zum Mütterzentrum ist rollstuhlgerecht, eine einseitig anzufahrende Toilette ist vorhanden. Wenn Sie weiteren Unterstützungsbedarf haben muss dieser bei der Anmeldung angegeben werden.

Um einen Termin zu erhalten, bittet die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Beckum um Anmeldung bis zum 15. September im Mütterzentrum unter der Rufnummer 02521 824490-30 oder per E-Mail an gleichstellung@beckum.de.

 

 

Quelle

Bildquelle

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umgang mit Daten, Cybergewalt und gefährdende Medieninhalte
Allgemeines

Kriminalpräventiver Workshop für Lehrkräfte im Kreis Warendorf

weiterlesen...
Unfallstatistik 2023: Erneuter Anstieg der Verkehrsunfälle insbesondere innerorts
Allgemeines

Kreispolizeibehörde stellt die Unfallzahlen 2023 vor

weiterlesen...