26. August 2019 / Allgemeines

Hoher Sachschaden und alkoholisierter Autofahrer

Polizeimeldung

Es folgt eine Meldung der Polizei Warendorf:

Am heutigen Montag, den 26.8.2019 hatte ein Verkehrsunfall gegen 12.00 Uhr auf der Neubeckumer Straße in Beckum einen Sachschaden von 19.000 Euro zur Folge. Ein 64-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Neubeckumer Straße stadtauswärts.

In Höhe einer Tankstelle stieß er gegen ein geparktes Auto. Der Beckumer gab an, noch einige Zeit an der Unfallstelle gewartet zu haben. Dann fuhr er trotz eines platten Reifens etwa 200 Meter weiter. Bei dem nun folgenden Stopp versuchte der Mann den Reifen zu wechseln. Informierte Beamte kontrollierten den Autofahrer, der scheinbar alkoholisiert war.

Diesen Eindruck bestätigte ein Atemalkoholtest, der einen Wert von 2,00 Promille ergab. Die Polizisten nahmen den Beckumer daraufhin mit zur Blutprobenentnahme und stellten seinen Führerschein sicher.

 

Quelle

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimabündnis im Kreis Warendorf kooperiert mit der Reckendrees-Stiftung Enniger
Allgemeines

Im Gespräch konnten viele Projektideen entwickelt werden

weiterlesen...
Stadtradeln 2024: Anmeldung ab sofort möglich
Allgemeines

Kreisweites Stadtradeln und Schulradeln im Kreis Warendorf

weiterlesen...